Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick
Erzbischof Ludwig Schick

13.09.2019

Abschluss des Internationalen Renovabis Kongresses Mahnende Bischofsworte zur Seelsorge

Zum Abschluss des Internationalen Renovabis Kongresses in München mahnte der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, Seelsorge vorrangig am Erfolg auszurichten. Stelle sich dieser nicht wie gewünscht ein, könne einen das "runterziehen".

Wichtiger sei, vom Auftrag Jesu her zu denken, den Menschen das "Leben in Fülle" zu bringen. Das sei nötiger denn je, betonte Schick am Donnerstagabend in München.

An dem Treffen, das vom 11. bis 12. September vom katholischen Osteuropahilfswerk Renovabis veranstaltet wurde, tauschten sich rund 200 Teilnehmer aus gut 30 Ländern aus. Es stand unter dem Motto "Kirche in der Großstadt. Herausforderungen für die Pastoral in Ost und West".

Was bedeutet Christsein heute?

Schick, der Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz ist, würdigte das Hilfswerk für seinen inzwischen 25 Jahre zählenden Einsatz. Auch der Kongress habe sich bewährt. Dort würden Probleme benannt und auf den Tisch gebracht. Jeder könne so etwas mit nach Hause nehmen.

Zugleich regte der Erzbischof an, neu darüber nachzudenken, was Christsein heute bedeute. Christen lebten nicht mehr so wie früher. Viele seien etwa sehr sozial engagiert, aber weniger liturgisch. Andere setzten sich für die Eine Welt ein, aber nicht für die Gemeinde vor Ort. Auch wenn von "der Kirche" gesprochen werde, sei nicht mehr eindeutig, was gemeint sei, die hierarchische Institution oder die Gemeinschaft aller Getauften.

Der nächste Kongress des Osteuropahilfswerks findet am 9. und 10. September 2020 statt. Der Themenschwerpunkt soll nach den Worten seines Hauptgeschäftsführers Christian Hartl auf der Ökumene in Ost und West liegen.

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 09.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Der "christliche Geist" auf dem SPD-Parteitag
  • Vor 150 Jahren begann das Erste Vatikanische Konzil
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kath. Landjugendbewegung bei der Klimakonferenz - Bundesvorsitzender Barthelme im Gespräch
  • Kein Kopftuchverbot in Kitas und Grundschulen
  • Das geheimnisvolle Adventslied
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kath. Landjugendbewegung bei der Klimakonferenz - Bundesvorsitzender Barthelme im Gespräch
  • Kein Kopftuchverbot in Kitas und Grundschulen
  • Das geheimnisvolle Adventslied
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…