Füße unter einer Bettdecke
Füße unter einer Bettdecke

08.02.2021

Frauenverband hofft auf Änderungen bei katholischer Sexualmoral "Sexualität ist eine positive Kraft"

Der Katholische Deutsche Frauenbund hofft auf Änderungen bei der kirchlichen Sexualmoral. Dies müsse "eine hilfreiche Orientierung für das Leben in gelingenden Beziehungen" bieten, erklärte der Verband mit Blick auf den Synodalen Weg.

Das Thema steht dort auf der Agenda. Der von den deutschen Bischöfen und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken gestartete Reformdialog soll unter anderem nach dem Missbrauchsskandal verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen.

"Wir wollen deutlich machen, dass Sexualität eine positive Kraft ist, die Menschen geschenkt ist und selbstverständlich zum Leben gehört", betonte KDFB-Vizepräsidentin Birgit Mock, die zusammen mit dem Aachener Bischof Helmut Dieser beim Synodalen Weg die Arbeitsgruppe zur Sexualmoral leitet.

"Wir sollten darauf vertrauen, dass die meisten Paare Verantwortung für ihre Sexualität übernehmen und in Respekt voreinander und gegenseitigem Einverständnis ihre Liebes-Beziehung mit einer beglückenden Sexualität leben", fügte Mock hinzu. "Darin wollen wir sie als Kirche begleiten und bestärken und dafür setzen wir uns in unserem Forum ein."

Online-Konferenz des Synodalen Wegs

Weiter forderte der KDFB eine "umfängliche Aufarbeitung von Missbrauch und sexualisierter Gewalt" sowie eine "lückenlose Aufklärung, Wahrhaftigkeit und konstruktive Dialoge für einen Neubeginn, an dem Priester und Laien gleichermaßen beteiligt sind".

Am Donnerstag und Freitag hatten sich die Teilnehmer des Synodalen Wegs in einer Online-Konferenz über den Stand der Dinge bei der Initiative ausgetauscht. Dem 1903 gegründeten KDFB gehören 180.000 Mitglieder an. Der Verband setzt sich für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Politik und Gesellschaft ein.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 25.10.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…