Erzbischof Heiner Koch
Erzbischof Heiner Koch

01.02.2020

Berlins Erzbischof Heiner Koch zur Synodalversammlung "Probleme rund um das Kirchenverständnis"

Erste Schritte werden gegangen auf dem Synodalen Weg. Im Interview blickt der Berliner Erzbischof Heiner Koch auf seine Erlebnisse mit dem Prozess und erläutert, welche Probleme es bei der Suche nach einem gemeinsamen Weg gibt.

DOMRADIO.DE: Wie erleben Sie den Synodalen Weg?

Erzbischof Dr. Heiner Koch (Erzbistum Berlin): Ich bin froh, dass wir jetzt den ersten Schritt gemacht haben. Eine gewisse Spannung hat sich gelegt. Ich bin froh, dass es gute erste Erfahrungen gab. Ich glaube, dass jeder ausdrücken konnte, was er wollte. Ich glaube, dass hier auch unterschiedliche Richtungen und Perspektiven ihren Platz haben und ausgedrückt wurden. Ich merke so eine gewisse Lockerheit der Stimmung am Ende der ersten Runde, wobei die Probleme, die vor uns auf dem Tisch liegen, natürlich evident sind und zu klären sind. Wir sind bei weitem nicht in allen Punkten einer Meinung.

DOMRADIO.DE: Wo, denken Sie, gibt es denn die größten Probleme?

Koch: Die meisten Probleme wird es sicher rund um das Kirchenverständnis geben. Das ist das Megathema nach meinem Empfinden. Dass Kirche kein Klub für sich allein ist, ist klar. Dass sie gesandt ist, ist auch klar. Problematisch gesehen wird aber, was es bedeutet, dass wir eine sakramentale Kirche sind, mit einem sakramentalen Priestertum und was das für die Positionierung von Mann und Frau bedeutet – auch die Frage der Verteilung und Aufteilung von Macht. Es geht schlicht und ergreifend darum: Wer sind wir als Kirche?

DOMRADIO.DE: Gestern bei der Geschäftsordnung konnten die Frauen schon einen ersten Pluspunkt bei ihrer Stimmgewichtung verbuchen. Wie bewerten Sie das?

Koch: Es war sicherlich ein Zeichen. Es ist ja sehr vieles zeichenhaft. Dieses Zeichen, das dahinter war, war ja, dass sie im Grunde die Frauen in ganz besonderer Weise ins Gewicht und in die Verantwortung mit hinein nehmen. Es ist es trotzdem eine demokratische Veranstaltung. Jeder hat eine Stimme, und die kommt zum Tragen.

DOMRADIO.DE: Sie haben in Berlin ganz eigene Erfahrungen gesammelt, aber Sie haben schon mehrere Diözesen hinter sich. Was ist das Gemeinsame? Wo sind die Probleme überall gleich?

Koch: Wir suchen danach, wie Kirche ihren Auftrag morgen erfüllen wird. Wir haben in der Gesellschaft die Situation, dass es ist bei weitem nicht mehr normal ist, Christ zu sein. Bei uns in Berlin ist es sogar die Ausnahme, Christ zu sein. Wie gewinnen wir so viel Glaubwürdigkeit, dass wir überhaupt in der Lage sind, die Gottesfrage zu stellen, und zwar so, dass sie die Herzen der Menschen trifft? Das ist die Hauptfrage.

Das Interview führte Ingo Brüggenjürgen.

(DR)

Gottesdienste Kar- und Osterwoche

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste der Kar- und Osterwoche auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Alle Übertragungen im Überblick (pdf).

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

WBS-Weggeleit

DURCH-ATMEN - Der neue Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 09.04.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gründonnerstag bei DOMRADIO.DE
  • Erinnerung an Dietrich Bonhoeffer – Hinrichtung vor 75 Jahren
  • Der "Schneiderbalken" im Kölner Dom und seine wunderschönen Malereien
  • Coronavirus: Lockerung der Pandemie-Maßnahmen in Sicht?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "Zuhause.Ostern.Feiern." vom Jugendbüro des Erzbistums Freiburg
  • Karfreitag und Ostern im Film
  • Praxishilfe „Mitwirkung von Ethikberatung im Rahmen von Priorisierungsentscheidungen bei COVID-19-Patient*innen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "Zuhause.Ostern.Feiern." vom Jugendbüro des Erzbistums Freiburg
  • Karfreitag und Ostern im Film
  • Praxishilfe „Mitwirkung von Ethikberatung im Rahmen von Priorisierungsentscheidungen bei COVID-19-Patient*innen
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Österreich: Rechtskonservative drängen auf Gottesdienste zu Ostern
  • Jeden Tag ein Bild vom Dom
  • Halbes Jahr nach Terroranschlag von Halle - Jüdische Gemeinde
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Österreich: Rechtskonservative drängen auf Gottesdienste zu Ostern
  • Jeden Tag ein Bild vom Dom
  • Halbes Jahr nach Terroranschlag von Halle - Jüdische Gemeinde
18:30 - 19:30 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Expertenrat von Armin Laschet zu Corona-Situation
  • Wie kann man zu Hause Ostern feiern?
  • Ein aktueller Blick auf die Corona-Lage aus Berlin
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…