Frauen halten einen Schal mit dem kfd-Logo
Frauen halten einen Schal mit dem kfd-Logo

08.03.2019

Katholische Frauen für mehr Rechte in der Kirche Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Zum Weltfrauentag an diesem Freitag wünschen sich prominente katholische Frauen mehr Rechte in der Kirche bis hin zur Priesterweihe. Manche von ihnen hat auch bereits konkrete Vorstellungen davon, wie die Kirche in 20 Jahren aussehen soll.

In einer Umfrage für das Internetportal katholisch.de sagte etwa Mechthild Heil, die Bundesvorsitzende der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd): "Wir wollen eine Welt, in der Chancengleichheit auf allen Ebenen der Politik und der Kirche herrscht. Eine Welt, in der Frauen und Männer zu gleichen Teilen an den Rechten und Pflichten beteiligt sind. Für die Kirche heißt das, Frauen und Männer haben Zugang zu allen Diensten und Ämtern."

BDKJ-Vorsitzende blickt in die Zukunft

Auf die Frage, wie sie sich die katholische Kirche zum Weltfrauentag in 20 Jahren vorstellt, antwortete Lisi Maier, die Vorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend BDKJ: "Am 8. März 2039 wird in Deutschland die erste Frau von den Gläubigen in ihrem Bistum zur Bischöfin gewählt. Im Gottesdienst, den ich besuche, predigen Frauen und Männer gemeinsam. Die Partnerin meines Sohnes befindet sich gerade in der Ausbildung zur Priesterin, und ich freue mich mit ihr, dass ihr Lebenstraum in Erfüllung geht."

Derzeit lasse man "die unterschiedlichsten Begabungen von mehr als der Hälfte unserer Kirchenmitglieder ungenutzt", kritisierte Gisela Muschiol, Theologie-Professorin in Bonn und Vorsitzende des Hildegardis-Vereins. Außerdem erkenne man in der aktuell schwierigen Situation nicht die "Chancen, die in der Bewältigung dieser Krisen gerade darin liegen können, unserer Kirche ein deutlich weiblicheres Gesicht zu geben". Sie wünsche sich eine Kirche, "in der es selbstverständlich ist, dass Frauen leitend tätig sind - ob in Generalvikariaten, Gemeinden oder Verbänden".

Die Bundesvorsitzende des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), Anke Klaus, wünschte sich eine wertschätzende Kirche, die niemanden ausgrenzt. Die "Überhöhung des Klerikerstandes" müsse überwunden werden, und Frauen müssten mehr Leitungsfunktionen innerhalb der Kirche übernehmen.

Engagement von Frauen in Kirche

Sabine Demel, Professorin für Kirchenrecht an der Uni Regensburg, appellierte an alle Frauen, sich trotz aller Schwierigkeiten weiter in der Kirche zu engagieren: "Durch Wegbleiben und Weggehen hat sich noch keine Wirklichkeit und keine Institution geändert, wohl aber durch persönliches Engagement, besonders wenn es getragen ist von einem gesunden Selbstbewusstsein mit einer guten Portion Rückgrat und von solidarischen Zusammenschlüssen Gleichgesinnter."

Im Vorfeld des Weltfrauentags und der am Montag beginnenden Bischofsvollversammlung in Lingen hatten die Frauenverbände kfd und Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) den Bischöfen ihre Unterstützung für mögliche Reformen in der Kirche angeboten: "Wir sind gerne bereit, diesen Prozess konstruktiv zu unterstützen und tragfähige Lösungen für eine zukunftsfähige Kirche mit zu entwickeln." Der KDFB startet zudem am Weltfrauentag (8. März) seine neue bundesweite Kampagne "bewegen" für mehr Rechte von Frauen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 14.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Der erste blinde geweihte Pfarrer Deutschlands – "Siehst du mich? Blinde und sehbehinderte Menschen in unserer Gesellschaft"
  • Was steckt hinter dem Rücktritt vom evangelischen Landesbischof von Sachsen, Carsten Rentzing?
  • Beratungen hinter verschlossenen Türen: Amazonas-Synode im Vatikan
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Caritas zum Hospiztag in Deutschland
  • Der Herbst: Haben Sie Gefallen am Blätter fallen?
  • Bücher, Bücher, Bücher: Ausblick auf die Buchmesse in Frankfurt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Caritas zum Hospiztag in Deutschland
  • Der Herbst: Haben Sie Gefallen am Blätter fallen?
  • Bücher, Bücher, Bücher: Ausblick auf die Buchmesse in Frankfurt
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "Verteidiger des Glaubens" : Ratzinger-Film in den Kinos
  • Klimasynode im Rheinland - Stimmt das Klima in der Kirche?
  • Ökumenischer Gedenkgottesdienst nach Anschlag in Halle
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "Verteidiger des Glaubens" : Ratzinger-Film in den Kinos
  • Klimasynode im Rheinland - Stimmt das Klima in der Kirche?
  • Ökumenischer Gedenkgottesdienst nach Anschlag in Halle
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Was steckt hinter dem Rücktritt vom evangelischen Landesbischof von Sachsen, Carsten Rentzing?
  • "Verteidiger des Glaubens" : Ratzinger-Film in den Kinos
  • Bücher, Bücher, Bücher: Ausblick auf die Buchmesse in Frankfurt
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff