Symbolbild: Gewalt gegen Frauen
Symbolbild: Gewalt gegen Frauen
Franziskus warnt Laien-Organisationen vor Überheblichkeit
Papst Franziskus mit erhobenem Zeigefinger

25.11.2021

Papst verurteilt Gewalt an Frauen "Wir dürfen nicht wegschauen"

Papst Franziskus hat zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen deutliche Worte gefunden. "Die verschiedenen Formen der Misshandlung, die viele Frauen erleiden, sind eine Gemeinheit und ein Verfall des Menschseins und der Menschheit", so der Papst.

"Wir dürfen nicht wegschauen", teilte das Kirchenoberhaupt am Donnerstag über seinen offiziellen Twitteraccount mit. Zugleich appellierte der 84-Jährige an die gesamte Gesellschaft, Frauen, die Opfer von Gewalt würden, besser zu schützen.

Franziskus spricht sich immer wieder gegen Gewalt und eine Ungleichbehandlung von Frauen weltweit aus. Vielerorts würden Frauen weiterhin unterdrückt. "Mann und Frau haben die gleiche Würde", betonte der 84-Jährige jüngst vor Gläubigen aus aller Welt.

Eine von drei Frauen erlebt Misshandlungen

Seit 1981 wird am Todestag dreier Schwestern, die in der Dominikanischen Republik gegen die Diktatur kämpften, weltweit auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam gemacht. 1999 verabschiedeten die Vereinten Nationen eine Resolution, die den 25. November offiziell zum "Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" machte.

Nach UN-Angaben erlebt eine von drei Frauen in ihrem Leben Misshandlungen. Vor allem in Krisenzeiten, etwa in der derzeitigen Pandemie, nimmt diese Zahl demnach deutlich zu. So geht eine aktuelle UN-Studie davon aus, dass in der Pandemie zwei von drei Frauen entweder selbst Gewalt erfahren hat oder zumindest eine direkte Bekannte hat, auf die das zutrifft.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 01.12.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Nachhaltiger Adventskalender an Kölner Kita
  • Gedenkgottesdienst für Opfer von Amokfahrt in Trier vor einem Jahr
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "grüßgott" - Citypastoral am Essener Dom
  • Gedenkgottesdienst für Amok-Opfer in Trier
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "grüßgott" - Citypastoral am Essener Dom
  • Gedenkgottesdienst für Amok-Opfer in Trier
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • AIDS-Aktivist sieht Chance in mRNA-Technik
  • "grüßgott" - Cityseelsorge im Glaspavillon am Essener Dom
  • Himmelklar - Beatrice von Weizsäcker
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…