Birette, rote viereckige Hüte für neu ernannte Kardinäle
Birette, rote viereckige Hüte für neu ernannte Kardinäle
Papst Franziskus steht am Fenster und betet den Angelus
Papst Franziskus steht am Fenster und betet den Angelus

25.10.2020

Papst nominiert neue Kardinäle 13 Geistliche für die Weltkirche

Papst Franziskus will Ende November 13 Geistliche in den Kardinalsstand erheben. Neben dieser Ankündigung äußerte sich das Kirchenoberhaupt beim Mittagsgebet gegen "zwanghaften Gehorsam" und betonte die Bedeutung der Nächstenliebe.

Unter den Nominierten sind zwei hohe Kurienmitarbeiter und mehrere Ortsbischöfe, unter ihnen die Erzbischöfe von Santiago de Chile und Washington, Celestino Aos und Wilton Gregory, aber auch der Hausprediger des Papstes, der 86-jährige Kapuzinerpater Raniero Cantalamessa. Das Konsistorium zur Kreierung der Kardinäle findet am 28. November statt.

Neun neue papstwahlberechtigte

Neun der Kandidaten sind jünger als 80 und bringen damit die Zahl der papstwahlberechtigten Kardinäle auf dann 128. Am 12. November scheidet Donald Wuerl, emeritierter Erzbischof von Washington, aus dem Kreis der Papstwähler aus. Die Gesamtzahl aller Kardinäle wird ab dem 28. November 232 betragen.

Papst gegen "zwanghaften Gehorsam" in der Moral

Papst Franziskus hat Nächstenliebe als Maßstab für Christlichkeit herausgestellt. Das moralische und religiöse Leben dürfe sich nicht auf "ängstlichen und zwanghaften Gehorsam" beschränken, sagte er beim Mittagsgebet. Auf die Kontroverse um seine Äußerungen zu zivilen gleichgeschlechtlichen Partnerschaften ging das Kirchenoberhaupt nicht ein.

Am Samstagnachmittag hatte eine Gruppe konservativer Katholiken mit einem Transparent und einem demonstrativen Gebet auf dem Petersplatz "Klarheit" hinsichtlich homosexueller Lebensgemeinschaften verlangt. In einem vergangene Woche vorgestellten Dokumentarfilm hatte sich Franziskus für einen staatlichen Rechtsrahmen für gleichgeschlechtliche Partnerschaften ausgesprochen und damit eine innerkirchliche Debatte ausgelöst.

Franziskus betont Bedeutung der Nächstenliebe

"Die Probe unseres Wegs der Bekehrung und der Heiligkeit ist immer die Nächstenliebe", sagte der Papst beim Angelusgebet. "Solange wir gegenüber einem Bruder oder einer Schwester unser Herz verschließen, sind wir noch fern davon, Jünger zu sein, so wie Jesus es von uns will."

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 06.05.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird die Corona-Pandemie ins Geschichtsbuch eingehen?
  • Vor 20 Jahren betrat ein Papst erstmals eine Moschee
  • Irmgard Schwaetzer verabschiedet sich vom Amt der EKD-Präses
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird die Corona-Pandemie ins Geschichtsbuch eingehen?
  • Vor 20 Jahren betrat ein Papst erstmals eine Moschee
  • Irmgard Schwaetzer verabschiedet sich vom Amt der EKD-Präses
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Blutspenden in Coronazeiten - Eine "Achterbahnfahrt"
  • Interview mit Irmgard Schwaetzer
  • Tastbücher für sehbehinderte Kinder
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!