Papst Franziskus will mehr Schwung in Rom
Papst Franziskus: Daumen hoch
Bischof von Augsburg: Bertram Meier
Bischof von Augsburg: Bertram Meier
Erzbischof Jean-Claude Kardinal Hollerich
Erzbischof Jean-Claude Kardinal Hollerich

10.09.2020

Papst empfängt Augsburgs Bischof und Luxemburger Erzbischof Augsburg, Luxemburg, Rom

Besuchstag bei Papst Franziskus: Augsburgs neuer Bischof Bertram Meier und der Luxemburger Erzbischof, Kardinal Jean-Claude Hollerich, sind am Donnerstag von Papst Franziskus jeweils in einer Privataudienz empfangen worden.

Über Einzelheiten der Gespräche teilte der Vatikan nichts mit. Wie alle neuen Bischöfe absolviert auch Meier einen Antrittsbesuch in Rom, um mit verschiedenen Stellen der Kurie zu sprechen.

Meier war Ende Januar vom Papst zum Bischof der Fuggerstadt ernannt worden; seine Weihe und Amtseinführung konnten pandemiebedingt erst Anfang Juni erfolgen. Deswegen war er Ende März bereits zum Apostolischen Administrator ernannt worden, der auch ohne Bischofsweihe die Diözese im Auftrag des Papstes leitet.

Meier kennt Rom bereits. Von 1996 bis 2002 leitete der gebürtige Buchloer die deutsche Abteilung im vatikanischen Staatssekretariat. Unmittelbar nach seiner Ernennung sagte er unter anderem, eines seiner Ziele sei es, zwischen der Kirche in Deutschland und Rom vermitteln zu wollen.

Gegen nationale Egoismen

Hollerich, der auch Vorsitzender der Kommission der EU-Bischofskonferenzen (COMECE) ist, hatte sich zuletzt in Interviews deutlich gegen nationale Egoismen angesichts der Pandemie gewandt. Zudem forderte er nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria Europas Politiker zu entschiedenem Handeln auf.

Jean-Claude Hollerich gilt als ein europäischer Vertrauter des Papstes. Wie Franziskus gehört er dem Jesuitenorden an; zudem ist der Luxemburger Kardinal Mitglied in verschiedenen Kurien-Dikasterien. Auch hatte ihn der Papst als Mitglied der Amazonas-Synode im vergangenen Oktober 2019 berufen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 17.09.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!