Papstenzyklika "Laudato si" als politische Vorlage
Papstenzyklika "Laudato si" als politische Vorlage
Rolf Lohmann
Rolf Lohmann

18.06.2020

Umweltbischof würdigt "Laudato si" zum Jubiläum Fünf Jahre Umweltenzyklika

Vor fünf Jahren ist die Umweltenzyklika "Laudato si" von Papst Franziskus erschienen und hat vieles in der Kirche in Bewegung gebracht. Der katholische "Umweltbischof" Rolf Lohmann würdigt das Werk zum Jubiläum als "zentrale Enzyklika".

Das Dokument nehme die ganze Schöpfung - Menschen, Tiere und Pflanzen - in den Blick, erklärte Lohmann in Münster. "Das ist eine ganz wichtige und zentrale Enzyklika in einer Zeit, in der wir riesige Probleme haben, vor großen Herausforderungen stehen und er uns aufzeigt: wir müssen handeln, wir müssen neu denken."

Der Weihbischof aus dem Bistum Münster äußerte sich zudem positiv über das Engagement junger Menschen für die Umwelt und die Bewegung "Fridays for Future". Es sei richtig, dass die junge Generation aufzeige, so könne es nicht weitergehen. "Wir haben Verantwortung für die Schöpfung und Verantwortung für die künftigen Generationen", erklärte der Umweltbischof.

Wichtigstes Lehrschreiben des heutigen Papstes?

Die Enzyklika "Laudato si", die Franziskus am 24. Mai 2015 vorgelegt hatte und am 18. Juni 2015 in acht Sprachen veröffentlicht wurde, beschäftigt sich mit den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Klimaschutz. Sie könnte als das wichtigste Lehrschreiben des heutigen Papstes in die Geschichte eingehen.

Lohmann sitzt einer Arbeitsgruppe für ökologische Fragen bei der Deutschen Bischofskonferenz vor. Diese Gruppe habe sich vorgenommen, Rechenschaft abzulegen und zu zeigen, welche Punkte in Sachen Umweltschutz etwa von den Diözesen bereits angepackt worden seien, so Lohmann. Hier sehe er die Kirche auf einem guten Weg.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 08.08.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Weihbischof Ansgar gratuliert uns zu unserem 20. Geburtstag
  • Kälte in Norwegen: Pater Antonius Sohler im Gespräch
  • Abkühlung für Tiere
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Give Live a Chance - Konzert
  • Weltkatzentag
  • Udo Lindenberg: mit Greenpeace gegen Billigfleisch
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Give Live a Chance - Konzert
  • Weltkatzentag
  • Udo Lindenberg: mit Greenpeace gegen Billigfleisch
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…