Angelus mit Papst Franziskus
Angelus mit Papst Franziskus

26.04.2020

Papst warnt vor Nachlassen im Kampf gegen Malaria Tropenkrankheit bedrohe Menschen

Wegen Corona machen andere Krankheiten keine Pause. Der Papst hat während seines Angelusgebets an die Behandlung von Malaria erinnert. Die WHO schätzte 228 Millionen Malariafälle im Jahr 2018.

Vorsorge- und Behandlungsprogramme gegen Malaria dürfen nach Worten von Papst Franziskus nicht wegen der Corona-Pandemie eingeschränkt werden. Weltweit bedrohe die Tropenkrankheit unzählige Menschen. Jeder brauche Zugang zu einer guten medizinischen Grundversorgung, sagte das Kirchenoberhaupt bei seinem Mittagsgebet am Sonntag im Vatikan. Der Papst verwies auf den Weltmalariatag der Vereinten Nationen, der am Samstag begangen wurde.

Malariaschutz in armen Ländern

Für 2018 schätzte die Weltgesundheitsorganisation WHO die Zahl der Malariafälle weltweit auf 228 Millionen; 405.000 Menschen starben in Zusammenhang mit der Krankheit. Mit Blick auf die aktuelle Corona-Pandemie warnte die Organisation vor einer Unterbrechung des Malariaschutzes in armen Ländern. Nach einem Worst-Case-Szenario könne die Zahl der Malaria-Toten in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara in diesem Jahr auf 769.000 steigen, das Doppelte des Wertes von 2018. Damit würde die Sterblichkeitsrate durch Malaria auf das Niveau vor 20 Jahren zurückkehren.

Malaria südlich der Sahara

Nach dem Weltmalariabericht 2019 verzeichnet Afrika südlich der Sahara 93 Prozent aller Malariafälle weltweit und 94 Prozent aller Toten. Mehr als zwei Drittel der Opfer sind Kinder unter fünf Jahren.

 

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 06.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Solidarität in Corona-Zeiten “Quarantänehilfe. Miteinander-füreinander: Köln Nippes“
  • Bischof Peter Kohlgraf zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sorgen teilen: Kirche lädt in die Corona-Box ein
  • Kirche aktuell: Libanon, Religionsunterricht und Atomwaffen
  • Es wird heiß: Geburtstag im DOMRADIO und Hitze in der Kathedrale
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sorgen teilen: Kirche lädt in die Corona-Box ein
  • Kirche aktuell: Libanon, Religionsunterricht und Atomwaffen
  • Es wird heiß: Geburtstag im DOMRADIO und Hitze in der Kathedrale
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…