Papstmesse zum Welttag des geweihten Lebens
Papstmesse zum Welttag des geweihten Lebens
Geistliche und Ordensschwestern in der Messe mit Papst Franziskus zum Welttag des geweihten Lebens
Geistliche und Ordensschwestern in der Messe mit Papst Franziskus zum Welttag des geweihten Lebens
Der mit Kerzen geschmückte Altarraum am Vorabend zu Mariä Lichtmess
Der mit Kerzen geschmückte Altarraum am Vorabend zu Mariä Lichtmess
Fest Darstellung des Herrn
Fest Darstellung des Herrn

02.02.2020

Franziskus warnt Ordensleute vor Resignation Ordensgelübde neu entdecken

Papst Franziskus hat Ordensleute bei einem Gottesdienst am Samstagabend im Petersdom aufgefordert, ihrer Lebensentscheidung treu zu bleiben. Deshalb sollten sie sich an Jesus orientieren und nicht auf eigene Fehler und Unzulänglichkeiten schauen.

Auch wenn mancher Zweifel seine Berechtigung habe, drohe er doch, zu verunsichern, so Franziskus. Es sei "der Versucher", der Menschen auf ihre vermeintlich leeren Hände hinweise, warnte der Papst. Der Teufel lege einen darauf fest, dass man sich "nicht verbessert habe", dass man sich nicht verwirklicht habe oder behindert werde, unfähig und untreu sei. Ein solcher "weltlicher Blick" nehme dem Ordensleben den Schwung, verführe zu "Geschwätz und Bosheit", zu Entrüstung wegen jeder Kleinigkeit. Am Ende führe das zunächst zur Routine und Pragmatismus, später zu Pessimismus und Resignation.

Wer sich aber von Gottes Liebe getragen wisse, auf seinen Geist vertraue, entdecke auch die Ordensgelübde neu. Er erkenne, dass "Armut nicht riesige Anstrengung bedeutet, sondern eine höhere Freiheit", dass "Keuschheit keine karge Unfruchtbarkeit ist, sondern ein Weg zu lieben, ohne zu besitzen", und "Gehorsam keine Zucht", sondern "der Sieg über unsere Anarchie", so der Papst. Mit einem derart auf Gott geweiteten Blick findet der Christ nach Franziskus Aussage auch die Fernen, die Schwachen. Und er schenke ihnen einen Blick, "der nicht verdammt, sondern ermutigt, befreit und tröstet".

Welttag des geweihten Lebens

Anlass des Gottesdienstes mit mehreren Tausend Ordensleuten war der Welttag des geweihten Lebens, den die katholische Kirche am 2. Februar begeht. Eingeführt hatte ihn Papst Johannes Paul II. 1997; besonders begangen wird er in Italien, aber auch einigen anderen Ländern. Mit dem Papst feierten der Leiter und der Sekretär der vatikanischen Ordenskongregation, Kardinal Joao Braz de Aviz und Erzbischof Jose Rodriguez Carballo, den Gottesdienst.

Am 2. Februar, 40 Tage nach Weihnachten, feiert die Kirche das Fest "Darstellung des Herrn", früher auch Mariä Lichtmess genannt. Dabei erinnert sie an die gemäß jüdischen Geboten vollzogene Beschneidung Jesu im Tempel, die kultische Reinigung seiner Mutter Maria und die besondere Widmung des erstgeborenen Kindes an Gott.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 15.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Zwei Jahre nach dem Brand in der Kathedrale Notre Dame in Paris
  • Malteser Integrationsdienst: Katholischer Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus
  • 15. April 1951 – erstes SOS-Kinderdorfhaus
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katholische Unternehmerin: Darum sind Frauen die Verliererinnen der Corona-Pandemie
  • Auferstehung nach dem Brand? Notre Dame 2 Jahre danach
  • Körpersprachen-Experte: Laschet vs. Söder
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katholische Unternehmerin: Darum sind Frauen die Verliererinnen der Corona-Pandemie
  • Auferstehung nach dem Brand? Notre Dame 2 Jahre danach
  • Körpersprachen-Experte: Laschet vs. Söder
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Posaunist der Berliner Philharmoniker wird Diakon
  • "Conflict Studies and Peace Building" - Frieden studieren in der Friedenstadt Osnabrück
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Posaunist der Berliner Philharmoniker wird Diakon
  • "Conflict Studies and Peace Building" - Frieden studieren in der Friedenstadt Osnabrück
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!