Papst Franziskus in Greccio
Papst Franziskus in Greccio
Papst Franziskus bei einem Treffen mit Franziskanern am 1. Dezember 2019 in Greccio
Papst Franziskus bei einem Treffen mit Franziskanern am 1. Dezember 2019 in Greccio
Papst Franziskus betet in der Grotte, in der Franz von Assisi Weihnachten gefeiert hatte, am 1. Dezember 2019 in Greccio
Papst Franziskus betet in der Grotte, in der Franz von Assisi Weihnachten gefeiert hatte, am 1. Dezember 2019 in Greccio

02.12.2019

Papst Franziskus schreibt an Gläubige Baut Weihnachtskrippen auf!

Papst Franziskus hat alle Gläubigen dazu aufgefordert, den Brauch der Weihnachtskrippe zu pflegen oder neu zu entdecken. In einem Schreiben erläutert der Papst die Entstehung des Brauches der Weinachtskrippe.

"Es ist nicht wichtig, wie man die Krippe aufstellt" - immer gleich oder jedes Jahr anders - "was zählt, ist, dass sie zu unserem Leben spricht", so der Papst in einem Brief, den er am Sonntag in Greccio unterzeichnete. In dem Dorf 90 Kilometer nördlich von Rom hatte Franz von Assisi an Weihnachten 1223 die Szene von Jesu Geburt mit Menschen und Tieren nachgestellt. Das Ereignis gilt als Ursprung der Krippentradition.

Vor der Krippe brauche es nicht viele Worte, so der Papst in einem Wortgottesdienst in der Franziskaner-Kirche. Die Szene der Geburt Jesu vermittle auch so die wesentliche Weisheit des christlichen Glaubens: "Gott liebt uns so sehr, dass er unsere Menschlichkeit und unser Leben mit uns teilt." Wie die Hirten von Bethlehem sollten auch heutige Gläubige die Freude, die sie vor der Krippe empfinden, dorthin bringen, wo Trauer herrscht.

Schreiben "Admirabile signum"

Zuvor hatte der Papst in der Grotte, in der Franz von Assisi damals Weihnachten gefeiert hatte, das gut sechsseitige Schreiben "Admirabile signum" (Das wunderbare Zeichen) unterzeichnet. Darin erläutert der Papst die Entstehung des Brauches der Weihnachtskrippe. Zudem geht er nacheinander verschiedene Personen und Elemente von Krippendarstellungen durch.

Mit weiteren Figuren, die Menschen der Szenerie hinzufügen, brächten sie die Verbindung zu ihrer eigenen Lebenswelt zum Ausdruck. Eine Krippe bewege die Menschen und lasse sie staunen, "weil sie Gottes Zärtlichkeit offenbart", so Franziskus. In dem Säugling Jesus habe Gott den Menschen "einen Bruder geschenkt" und "einen treuen Freund".

Brief soll "die schöne Tradition" stützen

Der "Schöpfer des Alls begibt sich zu uns hernieder", betont der Papst. Mit seinem Brief, so Franziskus, wolle er "die schöne Tradition" stützen, "in den Tagen vor Weihnachten eine Krippe aufzubauen", ob in Familien, Schulen, am Arbeitsplatz, Krankenhäusern oder öffentlichen Plätzen. Der Papst aus Argentinien gilt als großer Freund der Volksfrömmigkeit.

Zur Unterzeichnung des Briefes war der Papst eigens zu einem gut einstündigen Kurzbesuch in den 1.500-Einwohner-Ort Greccio bei Rieti gereist. Nach der Unterzeichnung und dem Gottesdienst in der dortigen Franziskaner-Kirche flog der Papst mit dem Hubschrauber zurück in den Vatikan.

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 09.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Der "christliche Geist" auf dem SPD-Parteitag
  • Vor 150 Jahren begann das Erste Vatikanische Konzil
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kath. Landjugendbewegung bei der Klimakonferenz - Bundesvorsitzender Barthelme im Gespräch
  • Kein Kopftuchverbot in Kitas und Grundschulen
  • Das geheimnisvolle Adventslied
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kath. Landjugendbewegung bei der Klimakonferenz - Bundesvorsitzender Barthelme im Gespräch
  • Kein Kopftuchverbot in Kitas und Grundschulen
  • Das geheimnisvolle Adventslied
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…