Fahnen von Thailand (oben) und Japan
Fahnen von Thailand (oben) und Japan
Papst Franziskus besucht im Januar Chile
Papst Franziskus geht wieder auf Reisen

02.10.2019

Programm der Papstreise nach Thailand und Japan Franziskus reist im November nach Asien

Er geht wieder auf Reisen: Papst Franziskus besucht vom 19. bis 26. November Thailand und Japan. Nun hat der Vatikan das Programm vorgestellt. Neben Treffen mit Vertretern verschiedener Religionen steht auch ein Besuch beim Kaiser an.

In Thailands Hauptstadt Bangkok trifft er unter anderem mit dem neuen König Maha Vajiralongkorn zusammen, wie das vatikanische Presseamt mitteilte. Außerdem besucht er den Obersten Patriarchen der dortigen buddhistischen Mönche, Ariyavongsagatanana IX. 

Am Ort des Atombombenabwurfs im japanischen Nagasaki will der Papst eine Friedensbotschaft gegen Nuklearwaffen verkünden. In der japanischen Hauptstadt Tokio sind Begegnungen mit Kaiser Naruhito und mit Überlebenden der Reaktorkatastrophe von Fukushima geplant. Es ist die 32. Auslandsreise des 82-jährigen Papstes und die vierte nach Ost- und Südostasien.

In Bangkok hält Franziskus am 21. November nach der zeremoniellen Begrüßung durch Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha an dessen Amtssitz eine Rede vor Politikern und Diplomaten. Danach wird er vom 92-jährigen Oberhaupt der buddhistischen Mönche im Tempel Wat Ratchabophit empfangen und besucht eine katholische Klinik. Weiter absolviert der Papst einen als privat bezeichneten Besuch beim König und feiert eine Messe im Nationalstadion.

Papst will in Nagasaki Botschaft gegen Nuklearwaffen verlesen

Am 22. November stehen eine Rede von Franziskus vor Priestern, Ordensleuten und Katecheten sowie ein Treffen mit Vertretern anderer Kirchen und Religionen auf dem Programm. Ferner richtet er eine Ansprache an die katholischen Bischöfe Thailands und die Föderation asiatischer Bischofskonferenzen. Abschließend feiert der Papst eine Jugendmesse in Bangkoks Kathedrale.

Nach der Weiterreise nach Japan trifft Franziskus am Samstag, 23. November, in Tokio mit den Bischöfen des Landes zusammen, bevor er am folgenden Tag nach Nagasaki fliegt. Dort will er eine Botschaft gegen Nuklearwaffen verlesen. Anschließend ehrt er 26 christliche Märtyrer, die 1597 in der südwestjapanischen Stadt hingerichtet wurden, und feiert in Nagasakis Baseballstadion eine Messe. Am Nachmittag nimmt Franziskus in Hiroshima, der Stadt des ersten Atombombenabwurfs 1945, an einem Friedenstreffen teil. Dort ist eine weitere Papstbotschaft vorgesehen.

Papst will vor Opfern des Reaktorunglücks sprechen

Am 23. November wird Franziskus von Kaiser Naruhito zu einem privaten Besuch empfangen. Zuvor will er vor Opfern des Reaktorunglücks von Fukushima sowie des Erdbebens und der Tsuami-Katastrophe von 2011 sprechen. Ferner sind eine Begegnung mit Jugendlichen und eine Messe im Stadion Tokyo Dome geplant. Danach trifft Franziskus mit Ministerpräsident Shinzo Abe zusammen und hält eine Rede vor Politikern und Diplomaten. Vor dem Rückflug am 26. November besucht der Papst die katholische Sophia-Universität in Tokio, wo er auch kranke und betagte Priester begrüßen will.

Als erster Papst hatte Johannes Paul II. (1978-2005) Japan 1981 sowie Thailand 1984 besucht. Im mehrheitlich buddhistischen Thailand (knapp 95 Prozent) leben etwa 300.000 Katholiken unter gut 69 Millionen Einwohnern; das entspricht etwa 0,43 Prozent der Bevölkerung. In Japan sind von 127 Millionen Einwohnern geschätzt maximal ein bis zwei Prozent Christen; die Mehrheit der Bewohner rechnet sich dem Buddhismus oder Shintoismus zu.

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 22.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Sommer vorbei - Kirche ruft auf zum „Digitalen Herbst“
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Caritas international: Peru im Kampf gegen Corona beistehen
  • Ökumenischer Kirchentag im Corona-Modus?
  • Ethikrat gegen Immunitäts-Ausweis
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Caritas international: Peru im Kampf gegen Corona beistehen
  • Ökumenischer Kirchentag im Corona-Modus?
  • Ethikrat gegen Immunitäts-Ausweis
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Warum der Ethikrat vom Immunitäts-Ausweis abrät
  • DBK-Vollversammlung: Die heißen Eisen am ersten Tag
  • Mit Ingwer und Kurkuma in den Herbst
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Warum der Ethikrat vom Immunitäts-Ausweis abrät
  • DBK-Vollversammlung: Die heißen Eisen am ersten Tag
  • Mit Ingwer und Kurkuma in den Herbst
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…