Es sei wichtig, eine Perspektive über den Dingen einzunehmen. Die radikalste Perspektive stehe sogar über dem Tod: "das ist Ostern".
Jemanden eine Perspektive geben
Papst Franziskus
Papst Franziskus winkt, als er nach seiner wöchentlichen Generalaudienz den Petersplatz verlässt.

18.08.2019

Papst: Mit ihrem Glauben geben Christen anderen Perspektive Ohne Nostalgie und Angst

Ohne Nostalgie und Angst nach vorne schauen und so in Beziehungen zu anderen leben – das sei der Auftrag der Christen meint Papst Franziskus. Diese Botschaft richtet sich an die Teilnehmer des italienischen "Katholikentags" in Rimini.

Mit ihrem eigenen Glauben an Jesus Christus könnten sie den Betroffenen Halt und eine neue Perspektive geben, heißt es in einem Schreiben von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin an den Bischof von Rimini, Francesco Lambiasi, das der Vatikan am Samstag veröffentlichte. ​Papst Franziskus hat die Teilnehmer des italienischen "Katholikentages" in Rimini zu Offenheit und Aufmerksamkeit für Menschen in Verzweiflung und Not ermahnt. 

"Treffen für Freundschaft unter den Völkern"

In Rimini findet ab Sonntag das 40. sogenannte "Treffen für Freundschaft unter den Völkern" statt. Das Motto des diesjährigen einwöchigen Treffens entstammt einem Gedicht von Johannes Paul II. (1978-2005), in dem es um den Blick der Heiligen Veronika auf das Schweißtuch mit dem Antlitz Jesu geht.

In einer Zeit, da viele zu anonymen Gestalten ohne eigene Identität würden, sich allein und verlassen fühlten, erinnere dieses Motto daran, dass Menschen insoweit existieren, wie sie in Beziehungen zu anderen lebten, so Parolin. Dabei könnten Christen "ohne Nostalgie und Angst nach vorne schauen, gehalten von der Gegenwart Christi in seiner Kirche".

Gemeinschaft Comunione e Liberazione

Das von der katholischen Gemeinschaft Comunione e Liberazione ausgerichtete "Meeting" findet jährlich in der zweiten Augusthälfte in Rimini statt. Von Sonntag bis Samstag stehen in der italienischen Adria-Stadt teils prominent besetzte Vorträge und Veranstaltungen zu religiösen, politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Themen auf dem Programm. In den vergangenen Jahren zog das Treffen jeweils mehrere Hunderttausend Besucher an.

(KNA)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 03.06.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…