Papst Franziskus streckt die Hand zu einem Kind aus
Papst Franziskus streckt die Hand zu einem Kind aus

03.08.2019

Papst empfängt 5.000 Pfadfinder in Rom "Seid Bauleute versöhnter Gesellschaften!"

Mehrere Tage lang pilgerten Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz Europa nach Rom. Am Samstag begegneten sie Papst Franziskus, der lobende Worte für das Engagement der Jugendlichen für Umwelt gesellschaftlichen Frieden fand.

Papst Franziskus hat katholische Pfadfinder zum Engagement für die Umwelt und für Begegnung in Europa aufgerufen.

Wenn der Mensch die Schöpfung weiter ausbeute, werde sie "eine schreckliche Lektion erteilen", warnte das Kirchenoberhaupt bei einem Treffen mit 5.000 Jugendlichen am Samstag in Rom. Dies sei jetzt schon zu sehen. Nur wenn man sich um sie kümmere, "werden wir auch morgen ein Zuhause haben", so der Papst.

Papst: Schöpfung verbindet Mensch und Gott

Zugleich erinnerte er daran, die Natur kenne keine Landesgrenzen. Die Schöpfung verbinde den Mensch mit Gott und untereinander, sagte Franziskus. Die Jugendlichen mahnte er, Grenzen und Barrieren in Form von Vorurteilen zu überwinden. Ein erneuertes Europa brauche "Bauleute versöhnter und integrierter Gesellschaften", sagte der Papst. "Europa muss sich begegnen."

Weiter rief der Papst die jungen Katholiken zu aktivem Einsatz auf. Leben besitze man nur, indem man es schenke. Er riet den Jugendlichen davon ab, das Leben vor dem Fernseher an sich vorbeiziehen zu lassen oder auf eine "Sattheit des Habens" zu vertrauen. Es stimme ihn traurig, dass viele Jugendliche heute ihre Originalität verloren hätten und bloß "eine Fotokopie" seien, sagte der 82-Jährige.

Mit dem Treffen im Vatikan beendeten die Mitglieder der Internationalen Union der Pfadfinderinnen und Pfadfinder Europas (UIGSE-FSE) eine mehrtägige Pilgerreise. Dem Verband gehören in Deutschland und Österreich die Katholische Pfadfinderschaft Europas (KPE) an, in der Schweiz die Schweizerische Pfadfinderschaft Europas (SPE).

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 28.09.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Sondierungsgespräche: Jetzt sind FDP und Grüne am Ruder
  • Was sagt Laschets Heimatpfarrer zum Ausgang der Wahl?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!