Archivbild von 2015: Papst Franziskus mit afrikanischen Bischöfen
Archivbild von 2015: Papst Franziskus mit afrikanischen Bischöfen

22.07.2019

Papst gratuliert Afrikas Bischöfen zum 50. Jubiläum Den Kontinent aufblühen lassen

​Mehr als 300 Bischöfe und Kardinäle aus ganz Afrika sowie Vertreter des Vatikan feiern in dieser Woche in Ugandas Hauptstadt Kampala das 50. Jubiläum ihrer Zusammenarbeit. Papst Franziskus bestärkt die Bischofskonferenzen in Ihrer Arbeit.

Das sogenannte Symposium der Bischofskonferenzen von Afrika und Madagaskar (SECAM) wurde erstmals 1969 unter Papst Paul VI. (1963-1978) einberufen, der damals auch persönlich die erste Papstreise der Geschichte nach Schwarzafrika absolvierte. In einer Videobotschaft zum Auftakt des Kirchentreffens forderte Papst Franziskus die Teilnehmer auf, zum Aufblühen des Kontinents beizutragen.

Spirituell stark gewachsen

Ugandas Staatspräsident Yoweri Museveni betonte während des Eröffnungsgottesdienstes am Wochenende, Afrika sei in den vergangenen Jahrzehnten in spiritueller Hinsicht stärker gewachsen als jeder andere Kontinent. Die Stärkung seiner religiösen Bedeutung solle aber auch mit wirtschaftlichem Fortschritt und Wohlstand verbunden sein; darin sei der Kontinent mit seinen 1,3 Milliarden Bewohnern noch stark im Hintertreffen.

Aufgabe der Gläubigen - Christen wie Muslime - sei es, hier Impulse zu setzen und den Wandel von der Selbstversorgung in eine moderne Wirtschaftsform zu unterstützen. Der Erzbischof von Cape Coast, Charles Palmer-Buckle, betonte, die Kirche habe die menschliche Entwicklung in Afrika wesentlich geprägt. Die Bischöfe seien in den vergangenen 50 Jahren Vorreiter gewesen, wenn es darum gegangen sei, die Staatsführer des Kontinents zu einem Weg von Frieden und Entwicklung zu ermahnen.

Bischofsvereinigungen des orientalischen Ritus

Mitglieder der SECAM sind die nationalen Bischofskonferenzen, zehn regionale Bischofskonferenzen und die Bischofsvereinigungen des orientalischen Ritus in Afrika. Das Jubiläum der Organisation steht unter dem Motto "Kirche, Familie Gottes in Afrika, feiere dein Jubiläum, verkündige Christus den Erlöser, begegne ihm und heiße ihn willkommen".

Zum Abschluss der Versammlung wollen die Teilnehmer am Samstag einen Pastoralbericht für die Entwicklung der Kirche Afrikas in den kommenden 50 Jahren veröffentlichen. Höhepunkt ist ein großer Gottesdienst am sogenannten Namugongo-Schrein, einer jährlich von Millionen Pilgern aufgesuchten Gedenkstätte für die Märtyrer Ugandas, die zwischen 1885 und 1887 auf Befehl von König Mwanga II. hingerichtet wurden. Das Heiligtum soll dann vom Leiter der vatikanischen Gottesdienstkongregation, Kurienkardinal Robert Sarah, zur Basilika erhoben werden.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 04.07.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…