Chrisammesse mit Papst Franziskus
Chrisammesse mit Papst Franziskus

18.04.2019

Papst weiht Öle für Salbungen und Sakramente Traditionelle Chrisammesse

Papst Franziskus hat die heiligen Öle geweiht, die in der Kirche bei Krankensalbung, Taufe oder Priesterweihen verwendet werden. Die sogenannte Chrisam-Messe feiert jeder Diözesanbischof meist am Morgen des Gründonnerstags.

Franziskus mahnte Geistliche bei der Messe im Petersdom zur Erneuerung ihres Glaubens und zur Volksnähe.

"Wer zu salben und zu segnen lernt, wird von der Kleinlichkeit, vom Missbrauch und von der Grausamkeit geheilt", so der Papst. Zugleich rief er zur Besinnung auf die eigene Kultur auf, um "ideologische Kolonisierung" zu verhindern. "Nur die Salbung der eigenen Kultur, die durch das Werk und die Kunst unserer Vorfahren geschmiedet wurde, kann unsere Städte von diesen neuen Sklavereien befreien", so das Kirchenoberhaupt.

Mehr als "Automaten für Ausgabe von Öl in Flaschen" sein

Geistliche müssten mehr als "Automaten für die Ausgabe von Öl in Flaschen" sein und sich selbst für andere hingeben, ihr "Herz verschenken", sagte der Papst vor Geistlichen seines Bistums Rom sowie anderer Diözesen. Sie dürften keine Scheu haben, im Kontakt mit den Menschen auch in Kontakt mit deren Wunden, Sünden und Problemen zu treten, so das Kirchenoberhaupt.

Er persönlich verwende gerne reichlich Chrisam, so Franziskus: "Wenn man reichlich salbt, macht man die Erfahrung, dass sich dort auch die eigene Salbung erneuert."

Der Papst rief besonders dazu auf, sich um Arme, Kranke und Gefangene zu kümmern. "In dieser Salbung liegt das Heilmittel für alle Traumata, die Menschen, Familien und ganze Völker wie Ausgeschlossene und Überflüssige am Rand der Geschichte unbeteiligt lassen", so Franziskus. Am Nachmittag begibt er sich in die Justizvollzugsanstalt Velletri südöstlich von Rom, wo er zwölf Personen die Füße waschen wird, wie es Jesus bei seinen Jüngern tat.

 

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Raubbau an der Schöpfung und Respekt für Indigene: Deutscher Pfarrer in Kolumbien
  • Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit zu Antisemitismus in Deutschland
  • Katholischer Wald und Klimawandel: „Da muss dringend was passieren!“
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trump unter Druck: Hielt der US-Präsident Militärhilfe für die Ukraine zurück?
  • IGFM: Verletzung der Menschenrechte von Kurden, Christen und Jesiden durch die Türkei
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trump unter Druck: Hielt der US-Präsident Militärhilfe für die Ukraine zurück?
  • IGFM: Verletzung der Menschenrechte von Kurden, Christen und Jesiden durch die Türkei
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wald der Zukunft
  • Lateinamerika in Aufruhr - Proteste in Chile
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wald der Zukunft
  • Lateinamerika in Aufruhr - Proteste in Chile
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff