Papst Franziskus warnt vor Ideologisierung in der Liturgie
Papst Franziskus warnt vor Ideologisierung in der Liturgie

14.02.2019

Papst warnt vor Ideologisierung und Selbermachen in der Liturgie "Nicht auf Geschmäcker, Rezepte und Strömungen reduzieren"

Der Papst hat vor "sterilen ideologischen Polarisierungen" in liturgischen Fragen gewarnt. Wie in anderen Bereichen des kirchlichen Lebens verberge dies nur eine Haltung, die meint, die eigenen Vorstellungen passten auf alle Situationen.

Das sagte Franziskus am Donnerstag bei einer Begegnung mit Mitgliedern der Gottesdienstkongregation im Vatikan. Beseelt vom Wunsch auf aktuelle Unsicherheiten zu reagieren, riskiere man dann sich in eine Vergangenheit zu flüchten, die es so nie gegeben habe, oder eine entsprechend konstruierte Zukunft.

"Nicht auf Geschmäcker, Rezepte und Strömungen reduzieren"

Gottesdienst wie die gesamte Liturgie seien "ein lebendiger Schatz, der sich nicht auf Geschmäcker, Rezepte und Strömungen reduzieren" lasse. Vielmehr müsse die liturgische Tradition "mit Demut aufgenommen und mit Liebe gefördert werden". Liturgie sei eine "unersetzliche Nahrung für das organische Wachstum des Volkes Gottes", so der Papst.

In der Liturgie gehe es nicht ums Selbermachen, sondern um "die Offenbarung der kirchlichen Gemeinschaft". In Gebeten und Gesten müsse das "Wir" und nicht das "Ich" erklingen.

Bessere Liturgie nicht von neuen Büchern abhängig machen

Außerdem warnte Franziskus davor, eine bessere Liturgie allein von neuen Büchern abhängig zu machen. Wichtig sei eine Bekehrung, die die gottesdienstliche Feier zu einer Herzensangelegenheit mache. Liturgisches Wissen allein reiche dazu nicht.

Der Papst traf mit den Mitgliedern der Kongregation für Gottesdienst und Sakramente anlässlich deren jährlicher Vollversammlung zusammen.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 01.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kommen bald Corona-Lockerungen?
  • Was, und wie, wenn ohne Gott? Tagung beschäftigt sich mit Kirchenaustritten
  • Neues Buch von Doris Reisinger: "Nur die Wahrheit rettet"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kommen bald Corona-Lockerungen?
  • Was, und wie, wenn ohne Gott? Tagung beschäftigt sich mit Kirchenaustritten
  • Neues Buch von Doris Reisinger: "Nur die Wahrheit rettet"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Der Garten als Kraftquelle
  • Heute ist der "Equal care day"
  • Pilgern digital - mit einer neuen App der Jesuiten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Der Garten als Kraftquelle
  • Heute ist der "Equal care day"
  • Pilgern digital - mit einer neuen App der Jesuiten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Pilgern in Coronazeiten
  • Christliche Friseurin - ab heute darf sie wieder!
  • Was und wie, wenn ohne Gott?
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!