Wird Papst Franziskus zum Friedensmittler?
Wird Papst Franziskus zum Friedensmittler?
 Juan Guaido, Präsident des entmachteten Parlaments in Venezuela
Franziskus soll zwischen Juan Guaido, Präsident des entmachteten Parlaments in Venezuela
und Nicolas Maduro vermitteln
und Nicolas Maduro vermitteln

07.02.2019

Papst prüft Möglichkeiten für Vermittlung in Venezuela Neuer Anlauf für eine friedliche Lösung?

Der Papst ist wohl bereit, einen weiteren Vermittlungsversuch im Machtkampf in Venezuela zu unternehmen. Franziskus überprüfe nach Angaben von Vatikansprecher Alessandro Gisotti, ob beide Seiten an einer Vermittlung interessiert seien.

Der von mehreren EU-Staaten als Übergangspräsident anerkannte Parlamentschef Juan Guaidó hatte den Papst zuvor um Unterstützung gebeten, um den Weg für freie Wahlen freizumachen. "Ich wäre glücklich, den Heiligen Vater in unserem Land zu empfangen", sagte Guaidó im Interview mit dem italienischen Fernsehsender Sky.

Papst unter Umständen zur Vermittlung bereit

Auf dem Rückflug von seiner Reise nach Abu Dhabi hatte Franziskus am Montag betont, er sei bereit, zu vermitteln, wenn beide Seiten dies wünschten. Ein erster Vermittlungsversuch hatte der katholischen Kirche den Vorwurf eingebracht, sich von Präsident Nicolás Maduro instrumentalisieren zu lassen. Der Papst hatte nach eigenem Bekunden vor seiner Abreise nach Abu Dhabi am vergangenen Sonntag einen Brief Maduros erhalten, dessen Inhalt er in diesen Tagen prüfen wollte.

Fronten in Venezuela verhärtet

Im Machtkampf zwischen der sozialistischen Regierung Maduros und der Opposition sind die Fronten verhärtet. Zahlreiche EU-Länder sowie die Mehrheit der lateinamerikanischen Staaten erkennen Guaidó als Interimspräsident an. Derweil blockiert das Militär auf Befehl Maduros Hilfslieferungen an die Bevölkerung. In dem südamerikanischen Land herrscht seit Jahren eine dramatische Lebensmittel- und Medikamentenknappheit.

(epd)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 07.08.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…