Zufrieden: Papst Franziskus
Zufrieden: Papst Franziskus

02.02.2019

Papst am Tag des geweihten Lebens "Isolation schadet Orden"

Am Tag des geweihten Lebens hat Papst Franziskus auf die Bedeutung der Orden hingewiesen. Der Papst wies die Ordensleute aber auch zurecht: Sie dürften sich nicht absondern; nicht von ihrer Gemeinschaft, nicht von der Welt und nicht von Gott.

Papst Franziskus hat die katholischen Orden vor Weltlichkeit, Selbstbezogenheit und Isolation gewarnt. Er rief Ordensleute zu einer Gemeinschaft mit Jung und Alt sowie dem Gottesvolk und besonders zur direkten Begegnung mit Gott auf. "Das gottgeweihte Leben: Es geht auf und blüht in der Kirche; wenn es sich absondert, verwelkt es", sagte der Papst am Samstag bei einem Gottesdienst mit Ordensleuten im Petersdom. Franziskus gehört selbst dem Jesuitenorden an.

Er rief die Orden in seiner Predigt zudem auf, sich nicht mit Mittelmäßigkeit zufrieden zu geben. Das gottgeweihte Leben müsse stets "Lobpreis, der dem Volk Gottes Freude bereitet, prophetische Schau, die das offenbart, was zählt", sein. Dies garantiere ein blühendes Ordensleben, das auch sinkenden Mitgliederzahlen etwas entgegensetzen könne.

"Wir sind wenige, aber wir sind neues Leben"

Franziskus erteilte Selbstmitleid und Klagen eine Absage, ebenso verurteilte er "die Gewohnheit eines 'Man tut, was man kann' und 'Man hat es immer schon so gemacht'". Ordensleben sei nicht "Überleben", sondern "neues Leben", so der Papst. "Wir sind wenige, aber wir sind neues Leben." Franziskus ermutigte die katholischen Orden, die seit Jahren vor allem in Europa und Nordamerika Nachwuchsprobleme haben: "Mit Jesus findet man wieder den Mut voranzugehen und die Kraft, fest zu stehen.

"Die Begegnung mit dem Herrn ist die Quelle", so der Papst. Gott begegne man immer im Konkreten, erläuterte das Kirchenoberhaupt. Franziskus riet daher zu täglichem Gebet, Messen, Beichte und "echter Nächstenliebe" sowie "Gehorsam zum Oberen und zu den Regeln". Anlass des Gottesdienstes mit mehreren Tausend Ordensleuten war der Welttag des geweihten Lebens, den die katholische Kirche am 2. Februar begeht.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.06.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Görlitz hat gewählt: CDU-Kandidat gewinnt und sticht AfD-Gegner aus
  • DOMRADIO-Blickpunkt: Was sagt das Neue Testament zur Eucharistie?
  • Divers - Katholische Junge Gemeinde will Geschlechtervielfalt integrieren
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff