Papst Franziskus segnet ein Kruzifix, welches zum nächsten Weltjugendtag nach Panama gebracht wird
Papst Franziskus segnet ein Kruzifix, welches zum nächsten Weltjugendtag nach Panama gebracht wird
Jugendlicher Zuhörer
Jugendlicher Zuhörer
Papst Franziskus spricht am 11. August 2018 im Circus Maximus zu Jugendlichen
Papst Franziskus spricht am 11. August 2018 im Circus Maximus zu Jugendlichen
Papst Franziskus leitet das Abendgebet mit Jugendlichen im Circus Maximus.
Papst Franziskus leitet das Abendgebet mit Jugendlichen im Circus Maximus.

12.08.2018 - 00:00

Jugendlicher spricht Papst auf Prunk und Skandale in der Kirche an "Klerikalismus Hauptproblem der Kirche"

Viele Skandale und "häufig überflüssiger Prunk" machten die Kirche für viele junge Leute unglaubwürdig. Wie das zu erklären sei, fragte ein Jugendlicher den Papst. Das Oberhaupt der katholischen Kirche hatte eine entsprechende Antwort.

Papst Franziskus hat Selbstbezogenheit und Klerikalismus als Ursache vieler Probleme in der katholischen Kirche ausgemacht. Wenn der Glaube nicht im Alltag gelebt werde, verkomme die Botschaft Jesu zu "Schall und Rauch", sagte er am Samstagabend vor rund 70.000 jungen italienischen Pilgern in Rom. Dafür gab es Applaus bei der abendlichen Begegnung im Circus Maximus.

Jugendliche befragten Franziskus

Der Papst antwortete damit auf die Frage eines Jugendlichen, der gesagt hatte, viele Skandale und "häufig überflüssiger Prunk" machten die Kirche für viele junge Leute unglaubwürdig. Er wollte wissen, wie das zu erklären sei.

Weitere Jugendliche befragten Franziskus bei der Begegnung mit anschließendem Abendgebet über den Sinn des Lebens, die Bedeutung von Träumen sowie Lebens- und Glaubensentscheidungen. Dies ist zentrales Thema der Weltbischofssynode, die im Herbst (3. bis 28. Oktober) im Vatikan stattfindet. Sie steht unter dem Motto: "Jugend, Glaube und Berufungsunterscheidung". An der zweitägigen Pilgerfahrt zur Vorbereitung auf die Synode beteiligten sich laut Vatikan junge Leute aus 195 italienischen Diözesen; sie wurden von gut 120 Bischöfen begleitet.

"Die Kirche braucht euren Schwung", so der Papst

In einer Ansprache rief Franziskus die jungen Leute zum Ende des Abends erneut auf, etwas zu riskieren, "um wie Jesus das Reich Gottes zu träumen und zu verwirklichen". Er forderte Einsatz für eine "brüderlichere Menschlichkeit" und verurteilte erneut Vorurteile und Verschlossenheit. "Die Kirche braucht euren Schwung", so der Papst.

In seiner Antwort zum Thema Träume sagte er, zur Verwirklichung sei immer auch der Heilige Geist nötig. Sonst könnten die Menschen Trugbildern oder Allmachtsvorstellungen erliegen. Drogen seien kein Mittel, um "schöne Träume" zu haben, sondern zerstörten das Leben.

Katholische Ehe, Treue und ein Familienleben

Junge Paare mahnte der Papst, gut zwischen "wahrer Liebe" oder "bloßer Schwärmerei" zu entscheiden. Er warb in seiner Antwort auf eine Frage zu Lebensentscheidungen für eine katholische Ehe, Treue und ein Familienleben mit Kindern, auch wenn diese Entscheidung bisweilen Mut erfordere.

Am Sonntag hat Papst Franziskus auf dem Petersplatz junge italienische Katholiken aufgerufen, sich aktiv dem Bösen zu widersetzen. Für Christen reiche es nicht, Schlechtes zu unterlassen. Sie müssten sich mutig dem Bösen entgegenstellen und es mit dem Guten bekämpfen. "Seid Vorkämpfer im Guten", rief Franziskus seine Zuhörer auf. "Wenn wir uns dem Bösen nicht widersetzen, nähren wir es auf stille Weise", so der Papst. Er mahnte, stets kohärent zu leben, und verurteilte Scheinheiligkeit.

Papst an Jugendliche: Seid Vorkämpfer im Guten

Am Angelus-Gebet mit dem Papst zum Abschluss einer zweitägigen italienweiten Jugendpilgerfahrt nahmen laut Vatikan rund 90.000 Menschen teil; sie standen zum Teil bis in die vor dem Platz gelegene Via della Conciliazione.

Franziskus verurteilte Lügen, Betrug, Ungerechtigkeit und abwertendes Handeln gegenüber anderen. Schon der Apostel Paulus habe gemahnt, jede Art von Bitterkeit, Wut, Zorn, Geschrei und Lästerung sowie alles Böse aus dem eigenen Herzen zu verbannen. Zum Ende der Begegnung segnete der Papst ein Kreuz und eine Marienstatue, die die jungen italienischen Katholiken auf ihrem Weg zum Weltjugendtag im Januar in Panama begleiten.

Mit dem Vorsitzenden der italienischen Bischofskonferenz, Kardinal Gualtiero Bassetti, hatten die Pilger vor dem Mittagsgebet mit dem Papst eine Messe auf dem Petersplatz gefeiert. Bassetti ermutigte die Jugendlichen in seiner Predigt, auch angesichts hoher Jugendarbeitslosigkeit im Land zuversichtlich in die Zukunft zu blicken, zugleich aber die Augen nicht vor Problemen zu verschließen. Er sprach sich zudem erneut für eine Willkommenskultur aus.

 

(KNA)

Live: Loss mer Weihnachtsleeder singe!

DOMRADIO.DE überträgt am 23. Dezember das große Mitsingkonzert im RheinEnergie-Stadion live im Web-TV.

Programm im Advent und an Weihnachten

Das volle Programm im DOMRADIO und auf DOMRADIO.DE!

Themenwochen im Advent: Mut tut gut

Drei Buchstaben haben es in sich: In Interviews und Reportagen sprechen wir über den Mut zum Glauben, zum Entscheiden und Handeln. 

Die schönsten Lieder des Mitmach-Chorfestivals

Das Mitmach-Chorfest in der Kölner Lanxess-Arena mit 15.000 Teilnehmern aus allen kirchenmusikalischen Gruppen des Erzbistums. Jetzt alle Videos verfügbar!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Gedenken in Berlin - 2 Jahre nach Anschlag am Breitscheidplatz
  • Sing! - Der ganze Weihnachtsmarkt in Köln singt
  • Mut im Advent - "Nur Mut! Das kleine Überlebensbuch"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lukasevangelium
    19.12.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 1,5–25

  • "Da haben die Dornen Rosen getragen"
    19.12.2018 08:00
    DOMRADIO Morgenimpuls im Advent mit Schwester Katharina

    "Rosen des tiefen Gottver...

  • Schwarz-gelber Engel in der Dreifaltigkeitskirche
    19.12.2018 09:10
    Anno Domini

    Ballsportverein Borussia Dortm...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.