Papst Franziskus feiert auf dem Petersplatz die Ostermesse und spendet anschließen den Segen "Urbi et Orbi"
Papst Franziskus feiert auf dem Petersplatz die Ostermesse und spendet anschließen den Segen "Urbi et Orbi"
Papst hält die Ostermesse auf dem Petersplatz
Papst hält die Ostermesse auf dem Petersplatz
Viele Pilger auf dem Petersplatz
Viele Pilger auf dem Petersplatz
Papst Franziskus begegnet den Menschen auf dem Petersplatz
Papst Franziskus begegnet den Menschen auf dem Petersplatz

01.04.2018

Papst feiert Ostermesse auf dem Petersplatz "Was machst Du am Ostersonntag?"

"Christus ist auferstanden" – an diese Osterbotschaft erinnerte Papst Franziskus bei der Ostermesse mit zehntausenden Christen aus aller Welt. So wie damals müsse man heute auch andere Menschen fragen, was ihnen der Tag heute bedeute.

In Rom hat am Sonntagmorgen die feierliche Ostermesse mit Papst Franziskus begonnen. Gottes Botschaften seien immer für Überraschungen gut, sagte der Papst in seiner kurzen, frei gehaltenen Predigt. Das gelte besonders von der Osterbotschaft: Christus sei auferstanden. Dies habe Menschen in Eile versetzt, um anderen sofort davon zu berichten. Die Frage sei, was das für Christen heute bedeute: "Was mache ich, was machst du heute, am Ostersonntag 2018?", fragte Franziskus.

Zehntausende Christen aus der ganzen Welt

Zu dem Ostergottesdienst mit dem Papst sind Zehntausende Christen aus Italien und der ganzen Welt gekommen. Das Fürbittengebet wurde in den Sprachen Russisch, Englisch, Chinesisch und Italienisch gehalten. Die Bitte "für den Papst und alle Bischöfe der Kirche" wurde auf Russisch gesprochen, jene für Priester- und Ordensberufungen auf Chinesisch. Die Wahl der Sprache kann durchaus als ökumenische und politische Geste verstanden werden. So erfolgte die Fürbitte für Arme, Leidende und Opfer von Hass schließlich auf Arabisch.

Der Ostergottesdienst findet unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Zahlreiche italienische Sicherheitskräfte sind rund um den Petersplatz im Einsatz. Etliche Straßen rund um den Vatikan sind gesperrt. Nach der Messe wird Franziskus vom Balkon des Petersdoms aus den traditionellen Segen "Urbi et orbi" - "der Stadt Rom und dem Erdkreis" - sprechen.

(KNA)

Mehr zum Thema Papst Franziskus

Mehr zum Thema Vatikan

Aus der Mediathek

Zum Video: Die Taufe – Aufgenommen in die Gemeinschaft der Kirche

22.07.20193:10

Video: Die Taufe – Aufgenommen in die Gemeinschaft der Kirche

Zum Video: Ein Gespräch mit Pater John Paul Jjumba aus Uganda

22.07.20194:20

Video: Ein Gespräch mit Pater John Paul Jjumba aus Uganda

Zum Video: Weihbischof Ansgar über die Kraft guter Nachrichten

22.07.20192:34

Video: Weihbischof Ansgar über die Kraft guter Nachrichten

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 22.07.2019

Video, Montag, 22.07.2019:Christliche Nachrichten

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen