Archivbild: Papst Franziskus trifft den emeritierten Papst Benedikt XVI.
Archivbild: Papst Franziskus trifft den emeritierten Papst Benedikt XVI.

28.03.2018

Franziskus macht Osterbesuch bei Benedikt XVI. Ostergrüße persönlich überbracht

Es ist fast schon Tradition. Zu christlichen Feiertagen wie etwa zu Weihnachten besucht Papst Franziskus seinen Vorgänger Benedikt XVI. Nun steht Ostern vor der Türe und das hat Franziskus erneut zum Anlass genommen.

Papst Franziskus hat seinem Vorgänger Benedikt XVI. am Dienstagnachmittag einen frühzeitigen Osterbesuch abgestattet. Wie der Vatikan am Dienstagabend mitteilte, habe Franziskus wie schon zu früheren Gelegenheiten an kirchlichen Festtagen dem emeritierten Papst einen spontanen Besuch im Kloster Mater Ecclesiae in den Vatikanischen Gärten abgestattet. Über Dauer des Besuches und etwaige Ostergeschenke wurde bisher nichts bekannt.

Wie der Vatikan am Dienstagabend in einer ungewöhnlich knapp gehaltenen Erklärung mitteilte, besuchte der 81-jährige Amtsinhaber das emeritierte Kirchenoberhaupt "wie bei anderen Gelegenheiten", um die Glückwünsche persönlich zu überbringen.

Keine Regelmäßigen Begegnungen

Ebenso wie anlässlich von Benedikts 90. Geburtstag vor rund einem Jahr besuchte Franziskus seinen Vorgänger mehrere Tage vor dem eigentlichen Anlass für den Glückwunsch. Außerhalb von Benedikts Geburtstag, Weihnachten und Ostern sind keine regelmäßigen Begegnungen zwischen dem amtierenden und dem emeritierten Papst bekannt.

Gewöhnlich ist der offizielle päpstliche Terminkalender dienstags kaum gefüllt, so dass Franziskus Gelegenheit für spontane Besuche oder auch Gespräche nutzt. Am Vormittag hatte Franziskus bereits spontan das Staatssekretariat besucht, in dem etwa 300 Leute arbeiten.

Während Papst Franziskus seinen Vorgänger besuchte, um ihm Ostergrüße zu überbringen, machte auf einigen Websites wieder einmal die falsche Nachricht die Runde, Benedikt XVI. sei gestorben. Wohl auch deswegen hatte sich das Presseamt des Vatikan entschieden, den rein privaten Besuch später am Abend noch zu melden.

(KNA, epd)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lukasevangelium
    19.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 7,31–35

  • Die Blutreliquie des hl. Januarius
    19.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Sankt Januarius und das Blutwu...

  • Lukasevangelium
    20.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 7,36–50

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen