Papst Franziskus hinter argentinischer Flagge (Archiv)
Papst Franziskus hinter argentinischer Flagge

04.02.2018

Argentinische Bischöfe beim Papst "Wenn Zeit gekommen ist"

Papst Franziskus war seit seiner Papstwahl schon sechs Mal in Südamerika - aber noch kein Mal in seinem Heimatland, Argentinien. Wird sich das bald ändern?

Papst Franziskus wird sein Heimatland Argentinien laut den Bischöfen des Landes besuchen, "wenn die Zeit dafür gekommen ist". Das sagte der neu gewählte Vorsitzende der Argentinischen Bischofskonferenz, Bischof Oscar Vicente Ojea, dem vatikanischen Nachrichtenportal "Vatican News" am Wochenende nach einer Begegnung mit dem Papst.

Bei der jüngsten Papstreise nach Chile und Peru hatte es aus Argentinien Kritik gegeben, da Franziskus damit zum sechsten Mal Lateinamerika bereiste, sein Heimatland jedoch bislang ausließ.

Gespräch über Amoris Laetitia

Bei der Privataudienz mit dem Papst am Samstag war neben Bischof Oscar Vicente Ojea auch der Erzbischof von Buenos Aires, Kardinal Mario Aurelio Poli, anwesend. Laut Bischof Ojea waren die Bischofssynoden zur Jugend im Herbst 2018 und zu Amazonien im kommenden Jahr Thema des Gesprächs. "Es ging auch um die Einheit der Bischöfe mit dem, was der Papst lehrt, wie etwa dem apostolischen Schreiben 'Amoris laetitia'. Papst Franziskus hat uns aufgefordert, mutig zu sein", so der Vorsitzende der Argentinischen Bischofskonferenz.

Die Orientierungshilfe der argentinischen Bischöfe zu Franziskus' Schreiben über Ehe und Familie war von Papst Franziskus ausdrücklich gelobt worden. Die Orientierungshilfe sieht für wiederverheiratete Geschiedene in Einzelfällen sowie nach einem "Weg der Unterscheidung" zusammen mit einem Geistlichen die Möglichkeit vor, die Kommunion zu empfangen. Später wurde dieser Passus sogar als Teil des Päpstlichen Lehramtes offiziell anerkannt.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 23.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Die Allianz-Arena in München wird nicht angestrahlt: Ein Gespräch mit dem Münchener Stadtpfarrer Schießler
  • Der Autor Rafik Schami wird 75
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Eintritt bald auch für den Kölner Dom?
  • Wolfgang Thierse - Erinnerungen an den Papstbesuch 1996
  • Kerstin Ott bewertet Regenbogenverbot der Uefa
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Eintritt bald auch für den Kölner Dom?
  • Wolfgang Thierse - Erinnerungen an den Papstbesuch 1996
  • Kerstin Ott bewertet Regenbogenverbot der Uefa
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Vorstellung des Portals kirchenkrise.de
  • Regenbogenverbot der Uefa
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Vorstellung des Portals kirchenkrise.de
  • Regenbogenverbot der Uefa
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!