Papst mit Bischöfen
Papst mit Bischöfen

02.02.2018

Weißrussische Bischöfe laden Papst ein Betritt Franziskus Neuland?

Weißrusslands katholische Bischöfe hoffen auf einen Besuch von Papst Franziskus in ihrem Land. 2018 sei dies nicht möglich, habe der Papst bei einem Treffen gesagt, aber generell Hoffnung auf einen Besuch des Landes gemacht.

Das berichtete der Minsker Erzbischof Tadeusz Kondrusiewicz dem vatikanischen Internetportal "Vatican News" nach dem Ad-limina-Besuch der weißrussischen Bischöfe. Im Zentrum des Gesprächs habe die sozialpolitische Lage Weißrusslands gestanden; weitere Themen waren der interreligiöse Dialog und die Ökumene, so Kondrusiewicz.

Brüderliche Beziehungen

Die Beziehungen zur orthodoxen Kirche in Weißrussland beschrieb der Erzbischof von Minsk als "brüderlich". Die Staat-Kirche-Beziehungen bezeichnete er als "sehr gut", es gebe jedoch auch einige Probleme - etwa bezüglich der Aufenthaltsgenehmigungen für ausländische Priester oder Genehmigungen zum Bau von Kirchen.

Zudem fehle immer noch ein Abkommen zwischen Weißrussland und dem Heiligen Stuhl, so Kondrusiewicz. All dies hätten die Bischöfe mit Franziskus besprochen. Als Geschenk brachten sie dem Papst eine Erstausgabe des Neuen Testaments auf Weißrussisch mit.

Noch keine Papstreise nach Weißrussland

Bisher gab es noch keine Papstreise in das seit 1991 unabhängige Weißrussland. Von allen russisch-orthodox geprägten Ländern hat Weißrussland die größte römisch-katholische Minderheit. Etwa 15 Prozent der rund zehn Millionen Einwohner bekennen sich zur katholischen Kirche. Nach der orthodoxen Kirche ist sie damit die zweitgrößte Konfession im Land. Der bisher einzige Besuch eines Papstes in einer früheren Sowjetrepublik war die Reise von Johannes Paul II. (1978-2005) in die Ukraine 2001.

Alle fünf bis sieben Jahre sind die katholischen Bischöfe eines Landes laut Kirchenrecht zu einem sogenannten Ad-limina-Besuch im Vatikan verpflichtet. Dabei sollen die Bischöfe den Papst über die jeweilige Situation in ihren Diözesen informieren.

Ihren Ursprung haben die Ad-limina-Besuche in der Reise zu den Gräbern der Apostel Petrus und Paulus in Rom (lat. "visitatio ad limina apostolorum", Besuch an den Schwellen der Apostelgräber; daraus erwuchs die Kurzformel "ad limina"). Durchschnittlich machen sich jedes Jahr rund 500 Bischöfe auf den Weg in den Vatikan.

(KNA)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 01.08.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Rettung von Archivalien im Flutkatastrophengebiet
  • Wuppertaler Orgelsommer
  • Corona: Neue Einreiseregeln
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Bistum Augsburg zu Gastpriestern
  • Venedig: Keine Kreuzfahrtschiffe mehr in der Lagune
  • Projekt christlich-muslimische Friedensbot*innen
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Bistum Augsburg zu Gastpriestern
  • Venedig: Keine Kreuzfahrtschiffe mehr in der Lagune
  • Projekt christlich-muslimische Friedensbot*innen
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!