Ordensfrauen mit einem großen Plakat bei einem Treffen von Papst Franziskus
Ordensfrauen mit einem großen Plakat bei einem Treffen von Papst Franziskus

21.01.2018

Papst beim Morgengebet zu Ordensfrauen "Die Kirche braucht euch!"

Den letzten Tag seiner Reise hat Papst Franziskus mit einem kontemplativen Morgengebet in Lima begonnen. Mit Ordensfrauen war er dafür zuammengekommen. Diese bat er eindringlich, für die Einheit der Kirche zu beten.

Bei einem Morgengebet mit Ordensfrauen in Lima hat Papst Franziskus die Schwestern aufgefordert, mit ihrem Gebet anderen Menschen "in ihrem Leiden zur Seite zu stehen". Damit träten sie ein für "Gefangene, Migranten, Flüchtlinge und Verfolgte, verwundete Familien, Arbeitslose, Arme, Kranke und Suchtopfer", so der Papst am Sonntagmorgen (Ortszeit) in der Wallfahrtskirche des "Senor de los Milagros" (Herr der Wunder).

"Durch euer Gebet tragt ihr Tag und Nacht das Leben vieler Brüder und Schwestern vor den Herrn, die aus verschiedenen Gründen nicht zu ihm gelangen", fuhr Franziskus in seiner Ansprache an rund 500 Ordensfrauen fort. Damit werde die Klausur, in der sie leben, nicht eng, sondern weit.

https://twitter.com/ASchwibach/status/955082690587516928

Erneut warnte der Papst vor Geschwätz, das eine Gemeinschaft zerstören könne und Lebensfreude raube. Eindringlich bat der Papst die Schwestern, für die Einheit der Kirche beten. "Die Kirche braucht euch", sagte er unter Beifall der Ordensfrauen.

"Herr der Wunder"

In der Kirche "Senor de los Milagros", einem der bedeutendsten Wallfahrtsorte Perus, wird ein Bildnis des gekreuzigten Christus aus dem 17. Jahrhundert verehrt. Es ist auf eine Wand gemalt, die als eine von wenigen Mauern mehrere schwere Erdbeben überstand. Daraufhin - und wegen vieler erfahrener Heilungen nach Gebeten - erhielt die Darstellung den Namen "Herr der Wunder" und wurde zum Schutzpatron Perus.

https://twitter.com/canalN_/status/955093786270584832

Heute ist das Bild über dem Altar der Wallfahrtskirche zu sehen. Zum Festtag des "Senor de los Milagros" am 18. Oktober gibt es jährlich eine der bedeutendsten Prozessionen Perus. Dabei wird auf einer 2.000 Kilogramm schweren, aus Mahagoniholz gefertigten Tragbahre ein Abbild des Schwarzen Christus durch die Straßen getragen.

Letzter Tag der Papstreise

Das Morgengebet war der erste Programmpunkt am letzten Tag der Perureise des Papstes. Um daran teilnehmen zu können, hatten knapp 160 Ordensfrauen auf dem Fußboden der Kirche geschlafen. Im weiteren Verlauf des Tages folgen unter anderem ein Gebet in der Kathedrale der Hauptstadt, ein Treffen mit Bischöfen sowie ein Abschlussgottesdienst auf einem Flugplatz nahe Lima. Für den frühen Abend (Ortszeit) ist der Rückflug nach Rom vorgesehen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 23.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Corona: Kommen erneut die Besuchsverbote in Alten- &Pflegeheimen?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 100 Jahre Basilika Minor - St. Ursula schließt Festwoche ab
  • Warum die Krankensalbung mehr ist als die "Letzte Ölung"
  • Pater Jacques Mourad über seine Geiselhaft beim IS
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 100 Jahre Basilika Minor - St. Ursula schließt Festwoche ab
  • Warum die Krankensalbung mehr ist als die "Letzte Ölung"
  • Pater Jacques Mourad über seine Geiselhaft beim IS
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…