Teilweise zerstörte Kirche im Irak
Teilweise zerstörte Kirche im Irak

05.10.2017

Papst ruft Kirchenführer zum Wiederaufbau im Irak auf "Herausforderung angehen"

Papst Franziskus hat die chaldäischen Bischöfe im Irak zum Wiederaufbau und zum Einsatz für die Einigung der Gesellschaft aufgerufen. Zugleich betonte er die Bedeutung der innerkatholischen Einheit als Motor für die Ökumene.

Bei einem Treffen am Donnerstag im Vatikan appellierte er an die mit Rom verbundenen irakischen Kirchenführer, die ökumenische Zusammenarbeit und den Dialog mit allen gesellschaftlichen Akteuren zu fördern.

Als wichtigste Herausforderungen für die Bischöfe nannte er die erzwungene Abwanderung der Christen, den Wiederaufbau und die Rückkehr der Vertriebenen.

Innerkatholische Einheit als Motor der Ökumene

Mit Blick auf den Rückgang beim Priesternachwuchs warnte Franziskus, ungeeignete Kandidaten aufzunehmen. Weiter regte er ein neues Gespräch über die Diaspora an. Die seelsorgliche Betreuung von Gemeinden außerhalb des ursprünglichen Kirchengebiets der Chaldäer solle in engerer Partnerschaft mit katholischen Gemeinden des westlichen Ritus erfolgen.

Die innerkatholische Einheit müsse so ein Motor für die christliche Ökumene und den interreligiösen Dialog werden.

Die chaldäische Kirche, zu der die meisten Katholiken im Irak gehören, hält seit Mittwoch und noch bis Sonntag eine Synode in Rom ab. Leiter ist der chaldäische Patriarch von Bagdad, Louis Raphael I. Sako.

Papst ruft Irak zu Versöhnung auf

Zudem hat Papst Franziskus nach dem Referendum über eine Unabhängigkeit der irakischen Kurdenregion das Land zu einem internen Versöhnungsprozess aufgerufen.

Der Einsatz für Dialog und Zusammenarbeit sei heute angesichts wachsender Ungewissheit über die Zukunft des Landes nötiger denn je, betonte Franziskus nach Angaben von Radio Vatikan vor irakischen Bischöfen.

Das Kirchenoberhaupt forderte, alle Teile der Gesellschaft an einer Lösung zu beteiligen. Das Ergebnis des Referendums, bei dem sich am 25. September eine große Mehrheit für eine Unabhängigkeit aussprach, wird international nicht anerkannt.

(KNA, epd)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Ministerpräsident in Sachsen: Katholisches Büro zum Rücktritt
  • 50 Jahre Justitia et Pax
  • "Wie kann man den Papst nicht lieben?": Dan Brown über Religion
10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Beratung

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar