Papst Franziskus empfängt das niederländische Königspaar
Papst Franziskus empfängt das niederländische Königspaar

22.06.2017

Niederländisches Königspaar beim Papst Begrüßung auf Argentinisch

Das niederländische Königspaar Willem-Alexander (50) und Maxima (46) ist am Donnerstag von Papst Franziskus zu einem offiziellen Besuch empfangen worden. Themen waren unter anderem Migration und die Zukunft Europas.

Wir der Vatikan mitteilte, ging es außerdem um Umweltschutz und Armutsbekämpfung. Die Gespräche wurden als "herzlich" bezeichnet. Nach der Privataudienz traf das Königspaar mit Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin und dem päpstlichen Außenbeauftragten Erzbischof Paul Richard Gallagher zusammen.

Es war die dritte Begegnung des Königspaars mit Franziskus. 2013 wohnten die Katholikin und der Protestant, damals noch als Kronerben, der Amtsübernahme des Papstes bei. Im April 2016 trafen Willem-Alexander und Maxima mit dem Kirchenoberhaupt unter großer Diskretion im Vatikan zusammen.

Laut begleitenden Journalisten dauerte die Audienz 35 Minuten. Maxima, als Tochter des argentinischen Politikers Jorge Zorreguieta in einem wohlhabenden Viertel in Buenos Aires geboren, wurde vom einstigen Erzbischof ihrer Heimatstadt strahlend und im lokalen Dialekt Porteno begrüßt: "Wie geht es Ihnen?" Worauf Maxima antwortete: "Heiligkeit, erfreut, Sie wiederzusehen."

"Gemeinsamer Einsatz für Frieden und Menschenrechte"

In der Vatikanbibliothek erhielten Willem-Alexander und Maxima aus der Hand des Jesuitengenerals Arturo Sosa einen Kommandostab, der Wilhelm von Oranien (1533-1584) zugeschrieben wird. Der schlichte Stab mit dem Wappen des Königs wurde 1574 in der Schlacht auf der Mooker Heide von Ludwig von Nassau-Dillenburg als Befehlszeichen für die protestantischen Verbände verwendet und ging als Beute an die siegreichen katholischen spanischen Truppen über.

Seither im Jesuitenkonvent Sant Cugat del Valles bei Barcelona aufbewahrt, soll er jetzt einen Platz im niederländischen Militärmuseum Soesterberg finden. Die staatliche militärhistorische Sammlung schrieb in einer Pressemitteilung, die Rückgabe markiere das Ende eines langen Weges der katholischen Kirche und des Königreichs der Niederlande von Rivalität, Krieg und Repression hin zu wechselseitigem Respekt und dem gemeinsamen Einsatz für Frieden und Menschenrechte.

(KNA)

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 12.11.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Wie steht die Caritas zum Grundrenten-Kompromiss?
  • Nach Karnevalsauftakt: Katertipps aus der Klosterapotheke
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Goldene Altargeräte: ja oder nein? Kölner Liturgie-Referent im Studio
  • Warum die Caritas die Grundrente begrüßt
  • Zum 96. Geburtstag: Kleine Hommage an den großen Loriot
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Goldene Altargeräte: ja oder nein? Kölner Liturgie-Referent im Studio
  • Warum die Caritas die Grundrente begrüßt
  • Zum 96. Geburtstag: Kleine Hommage an den großen Loriot
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • EKD-Synode: Missbrauch vorbeugen und aufarbeiten!
  • Momo, Jim Knopf, Fuchur: Michael Ende wäre heute 90 geworden
  • Missbrauch erschüttert über Bistumsgrenzen hinweg:
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • EKD-Synode: Missbrauch vorbeugen und aufarbeiten!
  • Momo, Jim Knopf, Fuchur: Michael Ende wäre heute 90 geworden
  • Missbrauch erschüttert über Bistumsgrenzen hinweg:
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff