20.06.2017

Papst ehrt Dorfpriester für Friedens- und Sozialengagement Pilgerreise nach Norditalien

Es ist keine große Reise, eher eine kleine Tour. Dafür aber wieder einmal eine mit Symbolcharakter. Papst Franziskus pilgert an diesem Dienstag zu den Gräbern zweier Dorfpfarrer, die sich um Friedens- und Bildungsarbeit verdient gemacht haben.

Laut dem veröffentlichten Programm ist für die Reise in die norditalienischen Orte Bozzolo und Barbiana ein Vormittag vorgesehen. Es handele sich um einen "privaten und nichtöffentlichen" Besuch, so der Vatikan.

Pilgerfahrt

Mit der Pilgerfahrt will der Papst Primo Mazzolari (1890-1959) und Lorenzo Milani (1923-1967) ehren. Mazzolari, seit 1932 Pfarrer von Bozzolo bei Mantua, übte 1925 Widerstand gegen Italiens Faschisten und nahm ab 1943 aktiv am Partisanenkampf teil. In den 50er Jahren trat er für Rechte sozial Benachteiligter ein und wandte sich gegen das Konzept eines "gerechten Kriegs".

Der aus Florenz stammende Milani trat besonders für die Bildung armer Schichten ein. In Barbiana unternahm er Versuche mit einer Ganztagsschule, um den Kindern der verstreuten Berghöfe Unterricht zu ermöglichen.

Friedhofsbesuch und Gespräche

Laut dem Programm fliegt Franziskus am Morgen des 20. Juni mit dem Hubschrauber nach Bozzolo, wo er von Bischof Antonio Napolioni von Cremona und vom Ortsbürgermeister empfangen wird. Nach einem Gebet am Grab Mazzolaris in der Pfarrkirche will der Papst zur örtlichen Bevölkerung sprechen.

Eineinhalb Stunden nach der Ankunft reist das Kirchenoberhaupt weiter nach Barbiana nahe Florenz. Dort wird er vom Bürgermeister und vom Florentiner Kardinal Giuseppe Betori willkommen geheißen. Nach einem Besuch auf dem Friedhof trifft Franziskus mit früheren Schülern Milanis zusammen und besucht das Pfarrhaus, bevor er im Pfarrgarten zu ehemaligen Schülern sowie Priestern und Jugendlichen spricht. Am frühen Nachmittag wird der Papst im Vatikan zurückerwartet.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen