Kanadas Premierminister Justin Trudeau beim Papst
Kanadas Premierminister Justin Trudeau beim Papst

29.05.2017

Kanadas Premierminister und Papst erörtern internationale Fragen Der nächste Gast aus Nordamerika

Kanadas Regierungschef Justin Trudeau und Papst Franziskus haben im Nachgang zum G7-Gipfel internationale Fragen erörtert. Wie der Vatikan mitteilte, ging es dabei um den Nahen Osten und um nicht näher bezeichnete Konfliktgebiete.

Im Mittelpunkt der Begegnung an diesem Montag standen den Angaben zufolge "Themen der Integration und Versöhnung sowie Religionsfreiheit und aktuelle ethische Fragen".

Kanadische Medien äußerten im Vorfeld die Erwartung, Trudeau werde Vorwürfe zur Sprache bringen, nach denen indigene Kinder in kirchlichen Schulen in Kanada in der Vergangenheit vernachlässigt und missbraucht wurden. Der Premierminister wolle den Papst um eine Entschuldigung bitten, hieß es.

Trudeau reist weiter nach Amatrice

Die Unterhaltung mit Franziskus dauerte laut begleitenden Journalisten 36 Minuten, einige Minuten länger als bei US-Präsident Donald Trump, der vergangenen Mittwoch im Vatikan zu Gast war. Als Gastgeschenk brachte Trudeau dem Papst eine seltene Ausgabe der sogenannten Jesuitenberichte aus dem 17. Jahrhundert mit; es handelt sich um Aufzeichnungen der Jesuitenmissionare über ihre Aktivitäten in den französischen Kolonien des heutigen Kanada.

Zudem schenkte er ihm ein Wörterbuch der Eingeborenensprache, das ebenfalls von einem Jesuiten im 17. Jahrhundert verfasst worden war.

Es ist das erste Mal, dass der seit November 2015 amtierende 45-jährige Premierminister eine Audienz mit Franziskus hatte. 1980 war er bereits mit seinem Vater Pierre, damals ebenfalls Premierminister, im Vatikan. Vergangene Woche hatte Trudeau am Nato-Gipfel in Brüssel und anschließend an den G7-Beratungen im sizilianischen Taormina teilgenommen. Am Sonntag reiste er in den mittelitalienischen Ort Amatrice, um sich über die Situation nach dem Erdbeben im Herbst zu erkundigen.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Tobias Mölleken
    24.09.2018 07:45
    Evangelium

    Tobias Mölleken

  • Lukasevangelium
    24.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 8,16–18

  • Mohammed mit Erzengel Gabriel bei der Offenbarung
    24.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Mohammed beendet die Hidjra

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen