Folgen von Klimawandel und Industrie: Kinder tragen Trinkwasser kilometerweit nach Hause
Folgen von Klimawandel und Industrie: Kinder tragen Trinkwasser kilometerweit nach Hause
 Papst Franziskus bei der Generalaudienz
Papst Franziskus

16.10.2016

Papst fordert politisches Handeln gegen Klimawandel "Alle müssen sich ändern"

Papst Franziskus hat die Staaten zu einem entschlossenen Vorgehen gegen den Klimawandel aufgefordert. Nur so könne der Planet erhalten werden, schrieb er in einer Botschaft zum Welternährungstag am Sonntag.

Der Kampf gegen den Hunger in der Welt sei angesichts des "komplexen Phänomens des Klimawandels" noch schwerer zu gewinnen, so Franziskus in seinem Schreiben an den Generaldirektor der Welternährungsorganisation (FAO), Jose Graziano da Silva.

Der Welternährungstag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Climate is changing. Food and agriculture must too" (Das Klima verändert sich. Ernährung und Landwirtschaft müssen sich ebenso ändern). Mitgefühl gegenüber Hungernden zu zeigen, reiche nicht aus, schreibt der Papst weiter. Alle müssten ihr Verhalten ändern, "verantwortliche Politiker, Erzeuger, Landwirtschaftsarbeiter, Fischer und Förster, sowie jeder Bürger".

Kritik an reiner Profitorientierung

Landwirtschaft und Tierhaltung sollten sich stärker auf die "Weisheit der Urvölker" zurückbesinnen, statt sich ausschließlich am Profit zu orientieren, fordert der Papst. Hinter der reinen Profitorientierung stehe ein Wirtschaftsmodell, "das mit all seiner Wissenschaft zulässt, dass immer noch etwa 800 Millionen Menschen Hunger leiden", kritisiert das Oberhaupt der katholischen Kirche.

Zugleich bemängelt Franziskus einen unangemessenen Einsatz von Gentechnik in Landwirtschaft und Tierzüchtung. Viele hielten sich für allmächtig und glaubten, in die Natur eingreifen zu können. Franziskus warnte vor einem Verlust der natürlichen Artenvielfalt.

Zugang zu Lebensmitteln ermöglichen

Der Papst weist zudem darauf hin, dass der Hunger in der Welt ein Verteilungsproblem sei. Die Lösung bleibe reine Theorie, solange Hungernde keinen "effektiven Zugang zu Lebensmitteln" hätten. Lebensmittelverschwendung und Missbrauch von Lebensmitteln zu anderen Zwecken verurteilte er.

Präventionsmaßnahmen beschränkten sich viel zu oft darauf, Dinge zu unterlassen, so Franziskus weiter. Es sei hingegen nötig, "ausgeglichen und aufrichtig zu Handeln". Der Papst fordert von verschiedenen Institutionen gemeinsame konkrete Aktionen um den Klimawandel zu stoppen.

(KNA)

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.02.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Im Gespräch - Kirche an der Schwelle einer neuen Ära?
  • Wie war's Berlinale und Religion im Film
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Sieghaft streiten!" Bachs Kantate "Nach dir, Herr, verlanget mich" mit martialischem Tonfall
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff