05.07.2016

Franziskus fordert Friedensverhandlungen für Syrien Päpstlicher Videoappell

Papst Franziskus hat das Assad-Regime und die Rebellengruppen in Syrien zu Friedensverhandlungen aufgefordert. "Jeder muss erkennen, dass es für Syrien keine militärische Lösung gibt, sondern nur eine politische", sagte er.

Der Papst äußerte sich in einer am Dienstag verbreiteten Videobotschaft. Ziel der Gespräche müsse die Bildung einer "Regierung der nationalen Einheit" sein. Von der internationalen Gemeinschaft verlangte er eine Unterstützung von Friedensverhandlungen. "Frieden in Syrien ist möglich", so der Papst. Dazu müssten die Kräfte "auf allen Ebenen" gebündelt werden.

Zugleich ermahnte Franziskus die Konfliktparteien in seiner Videobotschaft, Waffenstillstandsabkommen einzuhalten und humanitäre Hilfe in den umkämpften Gebieten zu erleichtern.

Kritik an Waffenlieferungen

Scharf kritisierte Franziskus erneut auch Waffenlieferungen nach Syrien. Während das Volk leide, würden "Unmengen an Geld" für Waffen ausgegeben. Länder, die den Konfliktparteien Kriegsgerät lieferten und zugleich Frieden für das Land forderten, machten sich unglaubwürdig. Man könne niemandem Glauben schenken, "der dich mit der rechten Hand streichelt und dich mit der linken schlägt".

Der Papst rief die Katholiken weltweit zum Gebet für den Frieden in Syrien auf. Pfarrgemeinden, Gemeinschaften und Gruppen sollten zudem mit "bewusstseinsbildenden Initiativen" auf das Leid in dem Land aufmerksam machen. Anlass der Videobotschaft war eine Syrien-Kampagne von Caritas Internationalis, dem Dachverband von mehr als 160 nationalen Caritasverbänden. Sie wurde in fünf Sprachen verbreitet, darunter auch Deutsch.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 15.01.2018

Video, Montag, 15.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 16.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Papst Franziskus in Chile und Peru
  • SPD-Chef Schulz auf GroKo-Tour durch Deutschland
  • Karneval einmal klassisch: eine Mischung aus Musik und Literatur.
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar