Papst Franziskus
Papst Franziskus

02.07.2016

Papst verurteilt Angriff in Dhaka "Beleidigung Gottes"

Papst Franziskus hat den Angriff auf ein Restaurant in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka als "barbarischen Akt" und "Beleidigung Gottes und der Menschheit" verurteilt.

Er sei "tief betrübt über die sinnlose Gewalt gegen unschuldige Opfer in Dhaka", heißt es in einem Beileidstelegramm, das der Vatikan am Samstag veröffentlichte. Franziskus sicherte den Hinterbliebenen der Opfer und den Verwundeten sein Gebet zu.

Am Freitagabend hatten Bewaffnete ein bei Ausländern beliebtes Cafe in Dhakas Diplomatenviertel angegriffen und sich stundenlang mit zahlreichen Geiseln verschanzt. Nachdem Sicherheitskräfte das Lokal stürmten, wurden nach Regierungsangaben 20 getötete Zivilisten gefunden, unter ihnen viele Italiener.

Sechs Attentäter kamen bei der Aktion ums Leben, einer wurde festgenommen. Es soll sich um islamistische Terroristen handeln. 13 Geiseln konnten den Angaben zufolge befreit werden.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 17.01.2018

Video, Mittwoch, 17.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

10:00 - 15:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Kirchen auf Tourismus-Messe in Stuttgart
  • Gebetswoche für die Einheit der Christen - Worum geht`s?
  • Wetterwarnung: Sturmtief Friederike kommt
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar