Papst Franziskus mit einer Gruppe von Flüchtlingen
Papst Franziskus mit einer Gruppe von Flüchtlingen

22.06.2016

Papst setzt bei Generalaudienz erneut Zeichen für Flüchtlinge "Ein Christ schließt niemanden aus"

Papst Franziskus hat erneut ein Zeichen für die Aufnahme von Flüchtlingen gesetzt. Bei seiner Generalaudienz holte er eine Gruppe von Flüchtlingen zu sich nach vorne. "Sie sind unsere Brüder. Ein Christ schließt niemanden aus", sagte er.

Die jungen Männer saßen unter dem Baldachin vor dem Petersdom, auf dem Boden direkt vor dem Papst. Wie aus einem Banner, das sie bei sich hatten, hervorging, war die Gruppe der etwa zehn Farbigen aus Florenz nach Rom gekommen.

Papst Franziskus hatte bereits am Montag zum Weltflüchtlingstag zur Aufnahme von Schutzsuchenden aufgerufen. Im April hatte er nach seiner Lesbosreise überraschend zwölf muslimische Flüchtlinge mit nach Rom genommen. Vergangene Woche gab der Vatikan zudem bekannt, dass inzwischen weitere neun Flüchtlinge von Lesbos nach Rom geholt wurden - darunter auch zwei Christen.

Nicht vor Berührungen scheuen

Christen sollten sich zudem nicht vor der Berührung von Armen und Kranken scheuen, sagte Franziskus während seiner Katechese auf dem Petersplatz. In allen ausgestoßenen und ausgeschlossenen Menschen gelte es, Jesus zu sehen, so der Papst. "Einen Armen zu berühren, kann uns von Scheinheiligkeit befreien."

"Denken wir auch an uns und unsere eigene Armseligkeit", rief Franziskus seine Zuhörer auf. So wie der Aussätzige aus dem Lukasevangelium Jesus um Reinheit und Heilung bitte, sollte dies jeder Christ tun. Auch er selbst bitte täglich darum, sagte der Papst.

Gebete für die eigene Läuterung

Einen Einblick in persönliche Rituale gewährte der Papst den Zuhörern auch noch. Nach seinen Worte bete er jeden Abend für seine Läuterung. Er spreche die Bibelworte: "Herr, wenn du willst, kannst du machen, dass ich rein werde", und bete dazu fünf Vaterunser, so Franziskus. Der Papst empfahl seinen Zuhörern, seinem Beispiel zu folgen. "Wenige Worte reichen, sofern sie vom vollsten Vertrauen in Gottes Allmächtigkeit und Güte begleitet sind."

In seiner Katechese hatte Franziskus eine Stelle aus dem Lukasevangelium ausgelegt, in der ein Aussätziger Jesus um Reinheit und Heilung bittet.

(KNA)

Sommertour Pilgern Zwei Null 19

12 Dome in 12 Tagen: Die multimediale Radpilgertour!

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 16.07.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Runde 2: Das geheime Kirchengeräusch - Raten Sie mit!
  • Von Dom zu Dom: DOMRADIO.DE-Chefredakteur auf Fahrrad-Tour
  • Glaubensspaltungen im Mittelalter: Das "Schisma" vom 16. Juli 1054
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Endlich Sommerferien: Katholische Ferienfreizeit in Mölln
  • "Pack die Badehose ein...": Gibt es schon den Sommerhit 2019?
  • 12 Tage, 12 Bistümer: Fahrradpilgern im Sommer
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Endlich Sommerferien: Katholische Ferienfreizeit in Mölln
  • "Pack die Badehose ein...": Gibt es schon den Sommerhit 2019?
  • 12 Tage, 12 Bistümer: Fahrradpilgern im Sommer
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Humanitären Korridore? Sant’Egidio zur Rede von Ursula von der Leyen
  • Von der Leyens Nachfolge: Wer könnte Verteidigungsminister werden?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Humanitären Korridore? Sant’Egidio zur Rede von Ursula von der Leyen
  • Von der Leyens Nachfolge: Wer könnte Verteidigungsminister werden?
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Endlich Sommerferien: Katholische Ferienfreizeit in Mölln
  • Autorengespräch mit Thomas Meyer
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)