Kardinal Karl Lehmann
Kardinal Karl Lehmann

07.05.2016

Lehmann wünscht intensivere Debatte über Ehe und Familie "Eine große Aufgabe"

Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann wünscht sich eine intensivere Debatte über die Botschaft von Papst Franziskus zu "Ehe und Familie". Der Text dürfe nicht nur ein "Schlag ins Wasser" bleiben, sagte Lehmann.

"Wenn ich das öffentliche Echo auf das Papstschreiben 'Amoris laetitia' schaue, stelle ich ein ganz schnelles Abflauen des Interesses fest", sagte Lehmann dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag). "Umso mehr müssen sich jetzt die Theologen an den Universitäten und die Fachpublikationen des Textes annehmen. Sonst bleibt er ein Schlag ins Wasser." Dies gelte unabhängig von der Behauptung des Papstes, ihm gehe es mehr um die Pastoral als um Dogmatik. Die Theologie sei dadurch nicht vom Weiterdenken entbunden.

Lehmann, der am 16. Juni 80 wird und damit das Alter erreicht, in dem der Papst üblicherweise den Rücktritt eines Kardinals annimmt, sagte, ihn reize es, einmal die 40-jährige Debatte über die wiederverheirateten Geschiedenen aufzuarbeiten. "Mit all den Details, die keiner kennt und keiner kennen kann." 

"Seriös umsetzen!"

Der Umgang mit Paaren, die nach einer Scheidung in einer zweiten zivilen Ehe leben, war ein Thema auf den beiden Weltbischofssynoden, die der Papst 2014 und 2015 einberufen hatte und deren Ergebnisse er in "Amoris laetitia" zusammenfasste.

Vieles sei davor nur mündlich erörtert worden, so Lehmann. "Selbst in Rom sagten mir maßgebliche Leute schon in den 1970er Jahren: 'Wir wissen doch, dass sich in unserer Praxis etwas ändern muss. Und es soll doch keiner sagen, dass wir nichts ändern könnten. Wir müssen es nur wollen.'" Der Kardinal weiter: "Der Papst hat uns jetzt mit 'Amoris laetitia' eine große Aufgabe gestellt: seriös umsetzen!"

(KNA)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Trump: "Angela Merkel war ein Superstar"
  • Nelson Mandelas Kampf gegen die Apartheid
  • Angriff auf jüdische Kippa-Träger in Düsseldorf
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Vor 100 Jahren wurde Mandela geboren - Bericht aus Kapstadt
  • 100. Geburtstag: Neues Jugendbuch zu Mandela
  • Ein Jahrzehnt danach: Rückblick auf WJT in Australien
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Vor 100 Jahren wurde Mandela geboren - Bericht aus Kapstadt
  • 100. Geburtstag: Neues Jugendbuch zu Mandela
  • Ein Jahrzehnt danach: Rückblick auf WJT in Australien
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Merkel-Besuch bei Kölner Caritas
  • Himmlische Lesetipps für die Ferien
  • Gott-Erlebnisse eines Weltenbummlers
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Merkel-Besuch bei Kölner Caritas
  • Himmlische Lesetipps für die Ferien
  • Gott-Erlebnisse eines Weltenbummlers
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    19.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 11,28–30

  • Die christlich-jüdische Woche der Brüderlichkeit setzt seit Jahrzehnten ein Zeichen gegen Antisemitismus und Fremdenhass.
    19.07.2018 09:20
    Anno Domini

    Gründung des Zentralrates der...

  • Matthäusevangelium
    20.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 12,1–8

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen