Papst Franziskus mit Flüchtlingen
Papst Franziskus mit Flüchtlingen auf Lesbos

18.04.2016

Pro Asyl hofft auf Signalwirkung des Papstbesuches auf Lesbos Auf der Seite der Flüchtlinge

Pro Asyl hofft nach dem Papstbesuch bei Flüchtlingen auf Lesbos auf eine Signalwirkung. "Es dürfen keine Schutzbedürftigen in die Türkei abgeschoben werden", sagte Pro Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt.

Burkhardt äußerte sich in der in Münster erscheinenden katholischen Wochenzeitung "Kirche+Leben» (Ausgabe 24. April). Er rief dazu auf, die Mahnungen des Papstes über die Einhaltung der Menschenrechte in Europa zu befolgen. "Nun muss sich zeigen, ob die griechische Regierung freundlich den Papst begrüßt und dann kaltherzig Schutzsuchende an die Türkei ausliefert."

Nachdem der Papst Lesbos verlassen habe, bereite Griechenland die Abschiebung von Asylantragstellern in die Türkei vor, kritisierte Pro Asyl. Laut Burkhardt gehen Anwälte von Pro Asyl dagegen vor Gericht vor. "Wir hoffen, dass die griechischen Richter den Mut haben, das Unrecht zu stoppen", sagte Burkhardt. Scharfe Kritik übte Burkhardt an der Europäischen Union. Diese wolle Griechenland zwingen, das Flüchtlingsrecht zu verletzen.

Aufmerksamkeit für einen Skandal

Pro Asyl begrüßte, dass sich Papst Franziskus mit der Reise an die Seite der Flüchtlinge gestellt habe. Franziskus habe erneut "die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf diesen Skandal an Europas Grenzen gelenkt".

Mit einem Besuch auf der griechischen Insel Lesbos am Samstag hat Papst Franziskus ein Zeichen der Solidarität mit Flüchtlingen gesetzt. Zusammen mit orthodoxen Kirchenvertretern rief er die internationale Gemeinschaft auf, Flüchtlinge aufzunehmen und die Ursachen der Fluchtbewegung zu bekämpfen.

(epd)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 26.02.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Heute ist Purim - im Corona-Modus
  • Bischof Overbeck gedenkt Opfern von Covid-19
  • Wenn der Priester kellnert
  • "Der Kirchenaustritt ist nicht das Problem" - ein Statement
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Tagung: Was macht die priesterliche Identität aus?
  • Rückblick DBK-Vollversammlung
  • Sex in der Bibel: "Buch der Bücher" alles andere als prüde
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Tagung: Was macht die priesterliche Identität aus?
  • Rückblick DBK-Vollversammlung
  • Sex in der Bibel: "Buch der Bücher" alles andere als prüde
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Bischof Overbeck gedenkt Opfern von Covid-19
  • "Der Kirchenaustritt ist nicht das Problem" - ein Statement
  • Sex in der Bibel: "Buch der Bücher" alles andere als prüde
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!