"Wir sind Papst" - Titelseite der "Bild"-Zeitung zur Wahl von Benedikt XVI.
Titel der "Bild"-Zeitung zur Wahl von Benedikt XVI.
Der Internationale Karlspreis 2016 geht an Papst Franziskus
Karlspreis 2016 geht an Franziskus

07.04.2016

​Zeitungsmuseum Aachen zeigt die "Päpste im Spiegel der Presse" Karol wer?

Die Wahl und der Tod von Päpsten sind bereits seit Anfang der Zeitungsgeschichte schlagzeilenträchtig. Das Internationale Zeitungsmuseum in Aachen bietet nun eine kleine, aber feine Auswahl pontifikaler Hingucker.

"Heil Dir, Leo! Hort des Glaubens! Heil Dir, Leo! Starker Held! Den zum Hüter Seiner Wahrheit / der Allmächt'ge hat gestellt!" So hymnisch und reich an Ausrufungszeichen preist die "Aachener Volkszeitung" am 26. Dezember 1887 mit einer ganzseitigen Eloge Papst Leo XIII. (1878-1903) zu dessen Goldenem Priesterjubiläum. Welche Spannbreite gegenüber dem "Wir sind Papst" der "Bild"-Zeitung vom 20. April 2005.

Aus Anlass der Verleihung des Karlspreises an Papst Franziskus zeigt das Aachener Internationale Zeitungsmuseum ab Sonntag (10. April) die Ausstellung "Päpste im Spiegel der Presse". Bis 3. Juni werden Zeitungstitelblätter über die Päpste der vergangenen 100 Jahre präsentiert.

Zwischen Euphorie und Kritik

Papstwahlen würden seit jeher von den Medien stark begleitet, sagt Museumsleiter Andreas Düspohl, "mal euphorisch, manchmal aber auch sehr kritisch". Die 1886 gegründete Sammlung des Museums umfasst rund 300.000 Titel, vorwiegend Erst-, Letzt- und Jubiläumsausgaben aus aller Welt; sie kann also aus dem Vollen schöpfen.

Gerade die Schlagzeilen zur Wahl Joseph Ratzingers/Benedikts XVI. (2005-2013) illustrieren, wie sehr sich die Berichterstattung verändert hat. Neben dem scheinbar euphorisierten "Wir sind Papst" der "Bild" mit einem die Welt umarmenden Benedikt XVI. zeigt die Ausstellung auch die "taz" vom gleichen Tage mit einer pechschwarzen Titelseite und der Zeile "Oh, mein Gott!".

Überraschende Wahl - Papst Johannes Paul II.

Hingucker sind auch die Kommentare zur sensationellen Wahl von Johannes Paul II. "Rom überrascht die Welt - Ein Pole ist Papst!", titelte das "Hamburger Abendblatt" am 17. Oktober 1978. Über dem Bild des noch unbekannten Karol Wojtyla ist eine Bieranzeige geschaltet: "Für die netten Gäste!"; darunter ein Foto des vormaligen Krakauer Kardinals während des Antrittsbesuchs bei seinem Vorgänger Johannes Paul I.

27 Jahre später wusste die Welt längst, wer Karol Wojtyla ist. Auch der Abschied von Johannes Paul II. im Jahr 2005 ("santo subito") findet breiten Raum. So zeigt "Angora", eine Wochenzeitung für Auslandspolen, eine Fotomontage, in der ein von Krankheit gebeugter Papst müde und mit hängenden Schultern in einen mystischen Wald entschwindet. Die Titelzeile: "Vater unser, der du bist im Himmel...".

Karlspreis diesmal in Rom statt Aachen

Die Wahl von Franziskus, des Papstes "vom anderen Ende der Welt", und seine Vorstellung auf dem Balkon des Petersdoms ("Guten Abend allerseits!") am 13. März 2013 sind noch gut in Erinnerung. Nämlicher Franziskus erhält am 6. Mai den Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen. Zur Begründung hieß es, der Papst setze den Rückschlägen und dem dramatischen Vertrauensverlust in der EU eine "Botschaft der Hoffnung" entgegen.

Die Verleihung der undotierten Auszeichnung findet diesmal mit Rücksicht auf den Geehrten nicht in Aachen, sondern in Rom statt. Allerdings: Der Titel der "Aachener Zeitung" am 7. Mai 2016 dazu dürfte wohl deutlich schlichter ausfallen als weiland 1887: "Ja, das Licht des heil'gen Glaubens / Überwand die finst're Nacht / Und das Kreuz, das vielgeschmähte / Strahlt in seiner hehren Pracht! Herrlich schlingt um Leo's Krone / Sich des Ruhmes gold'ner Kranz / Und des Friedens Himmelspalme / Leihet ihr den schönsten Glanz."

Alexander Brüggemann
(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 19.08.2017

Video, Samstag, 19.08.2017:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

7:00 - 14:00 Uhr 
Der Sonntag

Alles andere als Alltag

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 07:00 Uhr

Cantica

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Bürgerkrieg und Cholera im Jemen
  • Studie: "Kuschelhormon" kann Fremdenfeindlichkeit sinken lassen
  • Wasserkioske in Afrika
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

08:00 - 08:05 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:50 - 09:55 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Bürgerkrieg und Cholera im Jemen
  • Studie: "Kuschelhormon" kann Fremdenfeindlichkeit sinken lassen
  • Wasserkioske in Afrika
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

14:00 - 16:00 Uhr

Menschen

16:00 - 17:00 Uhr

Kompakt

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

18:00 - 19:00 Uhr

Kirche und Klassik

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

23:00 - 23:30 Uhr

Cantica

00:00 - 02:00 Uhr

Musica

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar