Papst Franziskus spricht zu den Bischöfen
Papst Franziskus spricht zu den Bischöfen

09.10.2015

Papst fordert diplomatische Lösung für Syrien-Konflikt Klare Worte

Papst Franziskus hat die internationale Gemeinschaft zu einer diplomatischen Lösung des Syrien-Konflikts aufgerufen. "Wir sind schmerzlich betroffen und verfolgen mit tiefer Sorge, was in Syrien, im Irak, in Jerusalem und in Jordanien vorfällt".

Das sagte Franziskus am Freitag laut einer vatikanischen Mitteilung vor den Teilnehmern der Weltbischofssynode. Ohne direkt auf die russischen oder US-amerikanischen Luftschläge in Syrien einzugehen, forderte der Papst, die "Mittel der Diplomatie und des Völkerrechts" anzuwenden.

Franziskus äußerte sich beim Morgengebet in der vatikanischen Synodenaula besorgt über eine "Eskalation der Gewalt" im Nahen Osten.

Sie treffe auch unschuldige Zivilisten und leiste "einer humanitären Krise von enormem Ausmaß" weiter Vorschub. "Hoffnung und Fortschritt ergeben sich nur aus einer Wahl des Friedens", so der Papst. Er äußerte seine Verbundenheit mit allen leidenden Menschen im Nahen Osten, insbesondere den verfolgten Christen.

 

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Dienstag, 23.01.2018

Video, Dienstag, 23.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Internet-Hetzer gegen Erzbischof Ludwig Schick vor Gericht
  • Pfarrer und Nonnen im Fernsehen - RTL-Serie startet
  • Initiative gegen Einsamkeit auch in Deutschland?
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar