02.04.2013

Papst besucht Grab des Apostels Petrus In den Vatikanischen Grotten

Über dem Grab des Apostel Petrus wurde der Petersdom errichtet. Papst Franziskus hat jetzt zum ersten Mal die Ruhestätte des Apostels besucht.

Papst Franziskus hat das Grab des Apostels Petrus in den Ausgrabungen unter dem römischen Petersdom besucht. Wie der Vatikan am Montagabend mitteilte, verharrte er anschließend in der benachbarten Capella Clementina im stillen Gebet. Bei dem den Angaben zufolge ersten Besuch eines Papstes in der Gräberstadt unter dem Petersdom erwies Franziskus überdies in den sogenannten vatikanischen Grotten den dortigen Gräbern seiner Vorgänger aus dem vergangenen Jahrhundert die Ehre.

Petersdom wurde über Grab des Apostels errichtet

Franziskus ist nach katholischer Überlieferung der 265. Nachfolger des Apostels Petrus. Dessen Grab befindet sich direkt unterhalb des Hauptaltars des Petersdoms. Die Ausgrabungen unter der Basilika werden jedes Jahr von zahlreichen Touristen besucht. Sie sind nur nach Voranmeldung zugänglich. Der Papst begab sich den Angaben zufolge nach dem Besuch des Petrusgrabs zu Fuß in das vatikanische Gästehaus Sanctae Marthae, das er anstatt der päpstlichen Gemächer im Apostolischen Palast als seinen Wohnort gewählt hat.

Der Petersdom gehört wegen seiner Lage über dem Grab des Apostels Petrus zu den wichtigsten Kirchen der Christenheit. Der Vorgängerbau stammt aus der Zeit von Kaiser Konstantin. Der römische Herrscher, der die Christen nach Jahrhunderten der Verfolgung als erster offiziell anerkannte, ließ im Jahr 324 an dem Ort eine erste Kirche errichten, an dem das Grab des Apostelfürsten vermutet wurde.

 

(epd)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Warum sind wir Menschen abergläubig?
  • Zeichen für den Tod - Aberglaube beim Warten auf ihn
  • Welche Rechte haben Kinder? Internationaler Tag der Kinderrechte
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Warum sind wir Menschen abergläubig?
  • "Kids take over": Rollentausch zwischen Eltern und Kindern
  • Der Weckmann ist jetzt Nichtraucher
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Warum sind wir Menschen abergläubig?
  • "Kids take over": Rollentausch zwischen Eltern und Kindern
  • Der Weckmann ist jetzt Nichtraucher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lew Tolstoi
    20.11.2018 20:00
    Anno Domini

    Leo Tolstoi

  • Lukasevangelium
    21.11.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 19,11–28

  • Vertragsunterzeichnung
    21.11.2018 20:00
    Anno Domini

    Friedensvertrag von Dayton

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen