Zur Osterzeit werden vielerorts Osterlämmer gebacken
Zur Osterzeit werden vielerorts Osterlämmer gebacken

26.03.2013

Auf die Form kommt es an Rezept: Osterlamm

Es gibt unzählige Rezepte für das sogenannte Osterlamm. Wir stellen Ihnen den domradio.de-Favoriten vor:

Die Zubereitung:

Das Fett schaumig rühren, dann nach und nach Zucker, Salz, Vanillezucker, Eier und Rum hineinrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und sachte unterziehen.

Je nach Belieben für das weiße Lamm die Haselnüsse dazugeben oder für das schwarze Schaf den Kakao. Für zwei Lämmer die Zutaten einfach verdoppeln und wie bereits beschrieben vorgehen.

Dann die Lamm-Form ausfetten und den Teig hineingeben. Vorsicht beim Füllen der Form, die beiden Lammhälften müssen fest miteinander verbunden sein. Bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen. Danach aus dem Backofen holen und abkühlen lassen.

 

Die Verzierung:

Puderzucker und Zitronensaft verrühren, Kokosraspel dazugeben und das weiße Lamm damit verzieren.

Puderzucker, Kakao, Rum und Schokoladenstreusel vermischen und das schwarze Lamm damit verzieren.

 

Viel Erfolg beim Backen!

(DR)

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen