09.01.2013

Westerwelle spricht sich für Schutz der Christen aus Grundlegendes Menschenrecht

Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hat den weltweiten Schutz von Christen als Kernanliegen der deutschen Außenpolitik bezeichnet. Bei einer Sitzung des Bundeskabinetts am Mittwoch in Berlin erklärte Westerwelle, religiöse Toleranz und Pluralität gehörten zu den grundlegenden Menschenrechten. Deutschland werde auch künftig deswegen immer wieder gezielt auf einzelne Länder und Regionen zugehen. Westerwelle äußerte sich anlässlich des am Dienstag vorgestellten Berichts des Hilfswerks «Open Doors». Die überkonfessionelle Organisation schätzt die Zahl der verfolgten Christen auf mehr als 100 Millionen weltweit.

(KNA)

Herbst-Vollversammlung der Bischofskonferenz in Fulda

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 25.09.2017

Video, Montag, 25.09.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 26.09.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar