Margot Honecker und Erich Honecker in Berlin
Margot Honecker und Erich Honecker in Berlin

04.03.2021

Jan Josef Liefers beginnt Dreh von "Honecker und der Pastor" Ein Blick in das Jahr 1990

TV-Star Jan Josef Liefers hat als Produzent und Regisseur in Potsdam und Umgebung mit Dreharbeiten zu "Honecker und der Pastor" begonnen. Ein evangelischer Pastor hatte Erich Honecker damals mehrere Wochen lang in seinem Pfarrhaus aufgenommen.

In dem historischen Nachwendedrama geht es um die Begegnung zwischen dem abgesetzten DDR-Staatschef Erich Honecker (Edgar Selge) und Pastor Uwe Holmer (Hans-Uwe Bauer) im brandenburgischen Lobetal vor gut 30 Jahren.

Liefers beschäftige sich schon lange mit der Geschichte des evangelischen Pastors, der im Januar 1990 fast zehn Wochen lang die praktisch obdachlosen Honeckers aufgenommen hatte, teilte das ZDF weiter mit. In weiteren Rollen spielen unter anderem Steffi Kühnert als Sigrid Holmer sowie Pauline Knof, Axel Prahl, Anna Loos, Kurt Krömer, Stephan Grossmann und Oscar Ortega Sanchez. Das Drehbuch schrieb Fred Breinersdorfer (u.a. "Sophie Scholl", "Das Tagebuch der Anne Frank"). Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Holmer verteidigte auch 30 Jahre später seine Entscheidung

ZDF-Fernsehspielchef Frank Zervos sieht in dem Stoff eine "unglaubliche wahre Geschichte: Der Atheist und abgesetzte Staats- und Parteichef Honecker findet mit seiner Frau Margot als letzte Möglichkeit Asyl bei Pastor Holmer und seiner Familie."

In einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) hatte Uwe Holmer (92) Anfang 2020 rund 30 Jahre nach seinem zweieinhalbmonatigen "Asyl" für das Ehepaar Honecker die damalige Entscheidung verteidigt. "Wir sollten die neue Zeit nicht mit Hass und Verachtung beginnen, sondern mit Versöhnung", hatte er die Überzeugung seiner Familie beschrieben. Zugleich hatte er betont, dass er mit dem gestürzten DDR-Staatsratschef in politischen und geistigen Fragen "keine Brücke" gehabt habe.

"Freude war Kraft zum Helfen"

Holmer hatte das Ehepaar auf Bitte der evangelischen Kirchenleitung am 30. Januar 1990 in seinem Pfarrhaus in Lobetal nördlich von Berlin aufgenommen. Nach der Auflösung der Wohnsiedlung für SED-Funktionäre im nahen Wandlitz fand sich für Honecker damals sonst keine sichere Wohnung. Holmer leitete seinerzeit die diakonische Einrichtung Hoffnungsthaler Anstalten.

"Für uns waren die beiden ein hilfloses, ziemlich verzweifeltes Ehepaar, das keine andere Hilfe fand als in einem Pfarrhaus", erklärte Holmer weiter. "Zugleich waren wir als Familie tief dankbar und froh über den Fall der Mauer und die anstehende Wiedervereinigung." Das habe auch das Ehepaar Honecker gewusst. "Vielleicht war auch das eine Hinderung zu allzu großer Freundschaft. Aber auch diese Freude war eine Kraft zum Helfen", so Holmer.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 20.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Impfzentrum in Essener Pfarrei
  • Corona und Menschen in prekärer Lage
  • Kanzlerkandidatur von Grüne und Union
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!