Geschmückter Maibaum im Hintergrund
Geschmückter Maibaum im Hintergrund

29.04.2020

Virtuelle Maibäume für einen guten Zweck Misereor hilft Indien

Das Hilfswerk Misereor bietet eine Maibaum-Alternative für Verliebte in der Corona-Zeit an. Nun kann online bei der Aktion "Mit 2 Euro helfen" gespendet werden und im Gegenzug erhält die Person des Herzens einen "virtuellen Maibaum".

Zudem gibt es noch eine Postkarte, wie das Entwicklungshilfswerk in Aachen mitteilte. Damit werde auch während der Corona-Krise der Erhalt eines guten alten Brauchs mit einem Einsatz für ein Projekt im indischen Delhi verbunden.

Mai-Tradition fällt wegen Corona-Krise aus

Traditionell stellen besonders im Rheinland in der Nacht zum 1. Mai junge Männer den Mädchen und Frauen ihres Herzens einen bunt geschmückten Maibaum vor die Tür, in Schaltjahren sind die Frauen an der Reihe. Bislang konnten während der Maibaum-Aktion Verliebte gegen eine Spende eine Birke an der Aachener Geschäftsstelle erhalten.

Dies kam laut Misereor in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht in Frage. "Aber gerade in der aktuellen Situation brauchen unsere Partner in Afrika, Asien und Lateinamerika jede Unterstützung", sagte Mitarbeiterin Selena Möller.

Kurzerhand sei das Angebot umdisponiert worden: "Auf der Misereor-Webseite wird es ab Dienstag, dem 28. April, die Möglichkeit geben, online einen beliebigen Betrag zu spenden. Wer dies getan hat, kann eine Postkarte an seinen Liebsten oder seine Liebste verschicken und gleichzeitig ein Kreppband an einen der beiden großen Maibaum hängen lassen, die vor unserer Aachener Geschäftsstelle stehen werden", erklärte Möller.

Erlös kommt Menschen in Indien zugute

Die Farbe des Kreppbands könne sich jeder selbst aussuchen. Wer den Instagram-Namen der Person des Herzens mit angibt, werde auf dem Bild der fertigen Maibäume verlinkt, das das Entwicklungshilfswerk am 1. Mai posten werde.

Der Erlös der Aktion kommt den Angaben zufolge in diesem Jahr der indischen Kinderrechtsorganisation "Butterflies" zugute, die in der Hauptstadt Delhi täglich für hunderte Straßenkinder und Jugendliche unterstützt. Im vergangenen Jahr seien bei der Maibaum-Aktion fast 10.000 Euro für die Betroffenen der Zyklone Idai und Kenneth zusammengekommen.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 18.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Bischof Bätzing zum Gedenktag für Corona-Tote
  • Ökumen. Flashmob zum Gedenken der Coronatoten
  • Covid-19 in Abtei Münsterschwarzach
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Woche für das Leben: Sterbegleitung im Erzbistum Köln
  • Freundschaft mit einem Obdachlosen
  • Geschichte über Freundschaft und Obdachlosigkeit
  • A.D. Grundsteinlegung von Neu St. Peter
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Woche für das Leben: Sterbegleitung im Erzbistum Köln
  • Freundschaft mit einem Obdachlosen
  • Geschichte über Freundschaft und Obdachlosigkeit
  • A.D. Grundsteinlegung von Neu St. Peter
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!