Regensburger Domspatzen
Regensburger Domspatzen
Christian Heiß, Domkapellmeister
Christian Heiß, neuer Chef bei den Regensburger Domspatzen

03.09.2019

Regensburger Domspatzen bleiben Knabenchor Neuer Kapellmeister spricht Klartext

Der neue Regensburger Domkapellmeister Christian Heiß hält nichts davon, Mädchen bei den weltberühmten Domspatzen aufzunehmen. Ein Knabenchor habe eine ganz eigene Klangqualität und auch heute noch seine Berechtigung.

Domkapellmeister Christian Heiß tritt diese Woche sein Amt als Leiter der Regensburger Domspatzen an. Der Chor mit seiner über 1.000-jährigen Tradition gehört zu den ältesten Knabenchören der Welt. Das soll auch so bleiben, denn der neue Domkapellmeister möchte auch weiterhin keine Mädchen aufnehmen. "Die Stimmen von Mädchen und Jungen entwickeln sich bei Heranwachsenden ganz verschieden", sagte der 52-Jährige am Dienstag.

"Auch Mädchen können natürlich singen"

Grundsätzlich wollte Heiß nicht ausschließen, dass in Regensburg auch Mädchenstimmen in einem eigenen Klangkörper gefördert würden. Über Erfahrungen mit Mädchenchören verfüge er und schätze diese als eigene Kategorie. "Auch Mädchen können natürlich hervorragend singen und musizieren." An anderen Kathedralen gebe es "ganz hervorragende Mädchenchöre".

Das Berliner Verwaltungsgericht hatte kürzlich geurteilt, mit Blick auf den spezifischen Klang eines reinen Knabenchores dürften Mädchen abgelehnt werden, wenn ihre Stimmen nicht dem geforderten Klangbild entsprächen.

Klage eines Mädchens abgewiesen

Damit wies das Gericht die Klage eines Mädchen auf Zulassung zum Staats- und Domchor in Berlin ab. Berühmte Knabenchöre sind beispielsweise die Wiener Sängerknaben, die Thomaner in Leipzig und der Dresdner Kreuzchor.

Heiß stammt aus dem mittelfränkischen Greding und absolvierte seine Schulzeit selbst bei den Regensburger Domspatzen. Er studierte Kirchenmusik und Orgel, arbeitete als Domorganist und Domkapellmeister.

(epd)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 30.07.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag der Explosionen in Beirut
  • Bedeutung der Freundschaft in der Bibel
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag der Explosionen in Beirut
  • Bedeutung der Freundschaft in der Bibel
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Wort zum Samstag - Über die Verwundbarkeit
  • SOLWODI : Tag gegen Menschenhandel
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Wort zum Samstag - Über die Verwundbarkeit
  • SOLWODI : Tag gegen Menschenhandel
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!