Menschen in der Stadt
Menschen in der Stadt

15.06.2019

Mainzer Bischof: Kirche hat von den Menschen gelernt Mehr Veränderung als Inspiration?

Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf hat die Kirche aufgerufen, ohne Scheuklappen die Wirklichkeit der modernen Gesellschaft in den Blick zu nehmen. Das Spannungsverhältnis zwischen Kirche und Gesellschaft sei jedoch gestört.

Das sagte Kohlgraf am Wochenende in Mainz. Durch die Auseinandersetzung mit der Welt verändere sich Kirche mehr, als dass sie die Welt inspiriere.

Weiter sagte der katholische Bischof laut Pressemitteilung, das weitere Auseinanderklaffen und "der Bedeutungsverlust der christlichen Botschaft" dürften nicht einfach als Tatsache hingenommen werden. Die Kirche dürfe weder rein weltlich werden noch sich "dem Prozess der Transformation" entziehen: "Beide Versuchungen gab und gibt es immer wieder."

"Die Kontur nicht verlieren"

Veränderungen könnten belastend sein, räumte Kohlgraf ein und fügte hinzu: Aber "die Augen vor der Wirklichkeit zu verschließen, war nie katholisch". Sich der Wirklichkeit zu stellen, sei wohl eines der herausragenden Merkmale des Katholischen, weil es dem Wesen Gottes entspreche. "Billiger geht es dann für die Kirche auch nicht", so der Theologe.

Die Auffassung, dass Glaubenswahrheit über Jahrhunderte von den Realitäten unberührt überliefert worden sei, werde der Realität und der Lebendigkeit kirchlichen Lebens nicht gerecht. Sowohl der einzelne als auch die Kirche hätten um den Glauben gerungen. Kohlgraf weiter: "Dabei hat sie ja nicht einfach ewig gültige theoretische Lehrsätze wiederholt, sondern sie hat selbst von ihren Adressaten gelernt, das Evangelium immer neu zu verstehen." Die Kunst bestehe darin, "sich neu konstituieren zu lassen, ohne die Kontur zu verlieren".

(KNA)

Sommertour Pilgern Zwei Null 19

12 Dome in 12 Tagen: Die multimediale Radpilgertour!

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.07.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 74. Wallfahrt der Schlesier nach Annaberg bei Haltern am See
  • 50 Jahre Mondlandung – ein spirituelles Ereignis?
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 12 Tage, 12 Dome – Pilgern ZWEI NULL 19
  • Ihre Musikwünsche
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 12 Tage, 12 Dome – Pilgern ZWEI NULL 19
  • Ihre Musikwünsche
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)