Großbrand Nationalmuseum in Rio im September 2018
Großbrand Nationalmuseum in Rio im September 2018

18.04.2019

Kaum Spenden für Rios abgebranntes Museum Notre-Dame im Fokus

So unterschiedlich kann es sein: Während für den Wiederaufbau der Kathedrale Notre-Dame binnen Stunden Hunderte Millionen Euro zusammenkamen, gibt es für das im September abgebrannte Nationalmuseum von Rio kaum Spenden.

Umgerechnet gerade einmal 225.000 Euro gingen bisher ein, wie die Museumsleitung am Mittwoch mitteilte. Der Großteil der Summe stamme aus Deutschland.

Wenig Spenden für Museum

Das deutsche Auswärtige Amt hatte dem Museum eine Soforthilfe von bis zu einer Million Euro zugesagt. Bisher seien davon 182.000 Euro geflossen. Zudem seinen bisher Privatspenden in Höhe von rund 33.000 Euro eingegangen, von Unternehmen kamen 3.500 Euro. Das britische Konsulat spendete 6.300 Euro. Zu den Spenden kommen noch Hilfsmittel der brasilianischen Regierung im Gesamtwert von rund 3,25 Millionen Euro hinzu.

Anders fiel die Reaktion auf das Feuer in der Kathedrale Notre-Dame in Paris aus. Wenige Stunden nach dem Brand, bei dem große Teile des Daches zerstört wurden, spendete der Milliardär Bernard Arnault 200 Millionen Euro für den Wiederaufbau, der Milliardär Francois-Henri Pinault will 100 Millionen Euro geben will. Dazu kommen 200 Millionen Euro des L'Oreal-Konzerns sowie 100 Millionen Euro vom Energiekonzern Total. Laut Staatspräsident Emmanuel Macron soll der Wiederaufbau in fünf Jahren abgeschlossen sein.

Feuer zerstörte 20 Millionen Artefakte

An Rios Nationalmuseum sollen derweil bis Ende April die Notfallarbeiten mit der Fertigstellung eines provisorischen Dachs beendet werden. Rund 2.000 Artefakte seien bisher aus den Ruinen geborgen worden, so die Museumsleitung. Teilweise zerstörte Stücke sollen auch mit der Hilfe von 3D-Druckern ergänzt werden. Der eigentliche Wiederaufbau des Hauses hat noch nicht begonnen.

Das Feuer war am Abend des 2. September im Auditorium des ehemaligen brasilianischen Kaiserpalastes ausgebrochen. Anfang April hatten die Ermittler mitgeteilt, dass eine defekte Klimaanlage den Brand ausgelöst habe. Das Feuer zerstörte 20 Millionen Artefakte; Paläontologische, botanische, ethnologische und geologische Sammlungen gingen verloren. Auch ägyptische, römische und griechische Artefakte sowie das mit etwa 12.000 Jahren älteste jemals in Amerika gefundene Skelett wurden zerstört.

(KNA)

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.09.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Kirche wohin - Vorstellung des Ökumenetags mit Franz-Josef Bertram
  • Bischof Hofmann über die weisen emeritierten Bischöfe
  • Blickpunkt "Weise oder abgeschrieben?" - Granny Aupairs im In- und Ausland
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Erzbischof Ludwig Schick feiert seinen 70. Geburtstag
  • Weltfriedenstag: Aktion Aufschrei, Gespräch mit Christine Hoffmann Generalsekretärin von pax Christi
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Erzbischof Ludwig Schick feiert seinen 70. Geburtstag
  • Weltfriedenstag: Aktion Aufschrei, Gespräch mit Christine Hoffmann Generalsekretärin von pax Christi
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: