"Faust I" am Theater Bonn
"Faust I" am Theater Bonn

10.05.2015

Bonner Theatergespräch über Gott und Welt Faust im Rausch der Begierde

Beim Theatergespräch über die Faustinszenierung am Bonner Theater ist auch Dr. Johannes Sabel vom Katholischen Bildungswerk. Er wünscht sich für die Kirche, dass sie durch den spielerischen Umgang mit der Welt mehr von ihr versteht.

In der Bonner Inszenierung von Goethes Faust steht der rastlose, vergnügungssüchtige Faust im Mittelpunkt. Die religiösen Bezüge wie die Gretchenfrage oder der Prolog fehlen in der Inszenierung. Trotzdem wirft dieser moderne Blick der Regisseurin Alice Buddeberg Fragen auf, die auch die Suche nach Gott und den Sinn des Lebens betreffen. Mehr im Interview mit Dr. Johannes Sabel im domradio am Sonntag zwischen 12 und 15 Uhr.

Birgitt Schippers

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • "Urlaubspfarrer" auf Mallorca: So ticken die Touristen in seiner Gemeinde
  • So war der Besuch der Kanzlerin in einer Paderborner Pflegeeinrichtung
  • So schön ist der Garten der Styler Missionare in St. Augustin
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Alltagstipps von Pater Anselm Grün
  • Ferien zu Haus
  • 1000 Jahre monastisches Leben im Dartmoor
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Alltagstipps von Pater Anselm Grün
  • Ferien zu Haus
  • 1000 Jahre monastisches Leben im Dartmoor
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • "Urlaubspfarrer" auf Mallorca: So ticken die Touristen in seiner Gemeinde
  • Alltagstipps von Pater Anselm Grün
  • Ferien zu Haus
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    18.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 11,25–27

  • Hermann der Lahme
    18.07.2018 09:20
    Anno Domini

    Hermann der Lahme

  • Matthäusevangelium
    19.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 11,28–30

Empfangsanleitung zum Ausdrucken