Predigt: Christus ging für alle Gläubigen den Weg nach unten
Predigt: Christus ging für alle Gläubigen den Weg nach unten
Andreas Brummer
Andreas Brummer

19.11.2014

Predigtpreis an Brummer vergeben Kunstvoll und poetisch

Der evangelische Pfarrer Andreas Brummer hat den Deutschen Predigtpreis erhalten. Der Preis für das Lebenswerk ging an den niederländischen Kirchenlieddichter Huub Oosterhuis.

Die Auszeichnungen wurde am Buß- und Bettag in der Bonner Schlosskirche verliehen. Der evangelische Theologe Brummer habe mit seiner Bibelauslegung zum Thema "Ein Mann will nach unten" ein "Musterbeispiel für eine kunstvolle, poetische Predigt" gegeben, begründete der Verlag für die Deutsche Wirtschaft als Preis-Stifter die Wahl. Brummer erklärte bei der Verleihung, er wolle mit seiner Predigt darstellen, dass Christus für alle Gläubigen den Weg in den Abgrund gehe. "Er wirft unsere festgeschriebenen Koordinatensysteme durcheinander", sagte er.

Brummer war Pastor in Hildesheim und Hannover sowie Referent für Gemeindepädagogik, Katechismusarbeit und Seelsorge der lutherischen Kirchen in Deutschland.

Jury: Einer der wichtigsten Gestalter

Der für sein Lebenswerk ausgezeichnete Huub Oosterhuis zähle mit seinen Liedern, Gebeten und liturgischen Texten zu den wichtigsten Gestaltern des religiösen Lebens auch im deutschsprachigen Raum, begründete die Jury ihre Entscheidung. "Als ich meine Lieder das erste Mal auf Deutsch gesungen hörte, hatte ich das Gefühl, eine Trennmauer wurde durchbrochen", sagte der Geehrte über sein vormals schwieriges Verhältnis zu Deutschland.

Im neu erschienenen katholischen Gesangbuch "Gotteslob" ist Oosterhuis mit fünf und im Evangelischen Gesangbuch mit vier Liedern vertreten. Der Festakt wurde von Liedern aus Oosterhuis' Werk umrahmt, gesungen von der Schola "Kleine Kirche Osnabrück".

Plädoyer für Toleranz

Oosterhuis war Jesuit, wurde aber wegen seiner Ablehnung des Zölibats 1969 aus dem Orden ausgeschlossen. 1971 verließ er die katholische Kirche und blieb der ehemals katholischen und heute unabhängigen «Studentenkirche» in Amsterdam verbunden. In seiner Rede zur Preisverleihung plädierte er für einen offenen Umgang mit Homosexuellen und wiederverheirateten Geschiedenen. "Wir sollen auch den Fremden in unserer Mitte akzeptieren", so der Niederländer.

Die undotierte Auszeichnung wird traditionell am Buß- und Bettag (19. November) in Bonn verliehen. Der im Jahr 2000 erstmals vergebene Predigtpreis, der aus einer Bronzeskulptur besteht, soll die Redekunst in den Kirchen fördern. Die Auswahl trifft eine ökumenisch besetzte Jury.

 

(KNA)

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.02.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Braucht es eine neue Kirche? Kirche im Schatten des Missbrauchsskandals
  • Die Angst der Kinder: Mobbing und Armut
  • IS-Kämpfer: Forderungen der USA mit Maas betrachten
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Braucht es eine neue Kirche? Kirche im Schatten des Missbrauchsskandals
  • Die Angst der Kinder: Mobbing und Armut
  • IS-Kämpfer: Forderungen der USA mit Maas betrachten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kein todsicheres Geschäft: Friedhöfe werden zu teuer
  • Zwischen Spaltung und Brexit: Abgeordnete erklären ihren eigenen Austritt
  • Missbrauchsgipfel: Neues Konzil oder Abwicklung der Institution?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kein todsicheres Geschäft: Friedhöfe werden zu teuer
  • Zwischen Spaltung und Brexit: Abgeordnete erklären ihren eigenen Austritt
  • Missbrauchsgipfel: Neues Konzil oder Abwicklung der Institution?
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Juden als Teil von Deutschland verstehen – Treffen Antisemitismusbeauftragen von Bund und Ländern
  • Missbrauchsgipfel: Neues Konzil oder Abwicklung der Institution?
  • Männerseelsorge – Herausforderungen und wichtige Themen
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff