200 Arbeitsstunden für ein Cello
200 Arbeitsstunden für ein Cello
In der Geigenbauwerkstatt fallen jede Menge Späne
In der Geigenbauwerkstatt fallen jede Menge Späne

18.06.2013

Zu Besuch bei einer Geigenbauerin Seit Jahrhunderten unverändert

Auch in Zeiten von Digitalpianos und Keyboards gibt es noch zahlreiche Instrumente, die in vielen Stunden aus Holz und von Hand gebaut werden. Zum Beispiel Geigen.

In der kleinen Werkstatt von Annegret Mayer-Lindenberg und Benjamin Grießhaber entstehen genau diese Tag für Tag. Ihr Berufsstand hat nach wie vor viel zu tun, sei es bestehende Instrumente zu reparieren oder neue Streichinstrumente zu bauen. Neu gebaut werden aber nicht nur Geigen, sondern auch Cellos und Bässe. Das besondere an ihrer Werkstatt ist neben den unzähligen Instrumenten aber auch der Raum, denn Passanten können den beiden bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Große Schaufenster ermöglichen nämlich einen Blick auf die Werkbank, die einzelnen Holzschablonen und die Werkzeuge. Stören tue das die beiden nicht mehr, sagt Annegret Mayer-Lindenberg. Nur manchmal würden Menschen einfach reinkommen und ungefragt die Instrumente anfassen.

Von Musikschülern über Musiker

In die kleine Werkstatt kommen aber nicht nur gestandene Musiker. Auch Musikschüler und Musikstudenten geben eine Geige oder ein Cello in Auftrag. Für jedes Instrument rechnen die beiden Geigenbauer mit einer Arbeitszeit von 150 bis 200 Stunden. Es wird selten ausschließlich an einem Instrument gebaut, sodass sich der Neubau einer Geige auf ein paar Monate hinziehen kann. Doch am Ende kommt es nicht auf die Zeit an, sondern allein auf den Klang. Dazu werden unterschiedliche Hölzer verwendet. Bei einer Geige wird die Decke aus Fichte gefertigt. Der Boden, die Seiten und die Schnecke entstehen dagegen aus Ahorn. Vor allem die Fichte schwingt besonders gut. Das Ahornholz ist dagegen fester. Ob am Ende schiefe oder gerade Töne entstehen, liegt aber auch am Musiker selbst.

domradio.de-Reporterin Friederike Seeger hat sich durch die Werkstatt führen lassen und neben Holz auch viel Leim gerochen.

(dr)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 20.09.2017

Video, Mittwoch, 20.09.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.09.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Kölner Domwallfahrt startet
  • Nach dem Erdbeben in Mexiko
  • Terminator spielt auf Passauer Domorgel
10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Beratung

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar