28.04.2013

Rebecca Horn in Kolumba Blut, Körper, Energielinien

Auf ausdrücklichen Wunsch der weltbekannten deutschen Künstlerin Rebecca Horn sind 6 großformatige Arbeiten auf Papier von ihr im erzbischöflichen Museum Kolumba ausgestellt. Im Werkgespräch "Mit Blick auf ..." erklärt Direktor Stefan Kraus, wie sich diese Bilder in die Jahresausstellung einbinden.

 

 

Schon vor einiger Zeit hat Rebecca Horn beim Kölner Museum Kolumba angefragt, ob sie ihre 6 Arbeiten auf Papier im Museum Kolumba zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentieren könne. Sehr gerne hat Dr. STefan Kraus ihr dann für die diesjährige Jahresausstellung zugesagt, die unter dem Motto "Art is Liturgy" steht. Denn die mit feinen Linien, Körperabdrücken und flüchtigen Farbtupfern spontan entstandenen Arbeiten von Rebecca Horn weisen Wege des Körperlichen ins Immaterielle. Ihre Arbeiten sind auf Mallorca entstanden, wo sie in Polenca neben der Stiege wohnt, wo die Kreuzwegprozession an Karfreitag ihren Weg geht. Rot und Gold dominieren ihre Bilder mit den Titeln "Am Kreuz" (2004), "Die Zugvögel im Herzen" (2005), "Der Blutbaum"(2011), "Die Bienenkönigin persisch" (2011), "Erdfrucht glühend" (2011) oder "Holy Emptiness" (2005). Sie sind im Raum 6 gegenüber von Paul Theks "Fishman" zu sehen.

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen