02.05.2006

Nachrichtenarchiv 03.05.2006 00:00 Kolping fordert Flugscheinabgabe und geht Selbstverpflichtung ein

Ab sofort wird das Internationale Kolpingwerk  für jeden für den Verband getätigten Flug einen Solidaritätsbeitrag von zwei Euro für Kolping-Entwicklungshilfeprojekte überweisen.Dieser Beschluss wurde auf Antrag der deutschen Delegation vom Generalrat in Wien gefasst. Damit schließt sich der internationale Verband dem deutschen Kolpingwerk an, das diese Selbstverpflichtung bereits eingegangen ist. Diese Selbstverpflichtung soll in allen Kolping-Nationalverbänden gelten. "Wir schließen uns nicht nur der Gruppe derjenigen an, die eine internationale Solidaritätsabgabe auf Flugtickets fordert, wir handeln", erklärte der Bundesvorsitzende des Kolpingwerkes Deutschland, Thomas Dörflinger. Bis eine entsprechende Regelung zur Einführung einer Abgabe auf Flugtickets durch den Deutschen Bundestag beschlossen werde, hat sich die Leitung des Verbandes verpflichtet, einen pauschalen Solidaritätsbeitrag von 2 Euro für jeden von Kolping getätigten Flug für die Entwicklungshilfeprojekte des Kolpingwerkes zu überweisen. Auch die Mitglieder des Verbandes bittet Dörflinger um ihre Solidarität: "Sie werden aufgefordert, gleichfalls für jeden getätigten Flug diesen Betrag für die Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes zur Verfügung zu stellen." Das Kolpingwerk will damit auf die Flugscheinabgabe hinweisen, die Länder wie Frankreich und Chile bereits beschlossen haben, und fordert auch die deutsche Regierung und die Staatengemeinschaft auf, sich dieser Initiative anzuschließen. Die erzielten Mittel - Schätzungen gehen von ca. 200 Millionen Euro jährlich in Deutschland aus - sollen direkt in die Entwicklungszusammenarbeit fließen.  Eine Abgabe auf Flugtickets werde, so Dörflinger, aufgrund ihrer relativ niedrigen Höhe niemanden vom Flugverkehr abhalten oder ausschließen. Sie lade auch nicht zum Ausweichen auf Flughäfen ein, in denen eine solche Abgabe nicht erhoben werde. Ihr Vorteil sei neben der Möglichkeit der unilateralen Einführung und der technisch unkomplizierten Handhabbarkeit (als Aufschlag auf den Ticketpreis, dem ohnehin schon Sicherheits- und Flughafengebühren angehören) die progressive Wirkung, da höhere Einkommensgruppen, die regelmäßig häufiger fliegen, stärker belastet werden."In der Einführung einer Flugscheinabgabe sehen wir eine Möglichkeit, die notwendigen Mittel  für die Verwirklichung der Milleniumsziele zur Bekämpfung der Armut zur Verfügung zu stellen", so Hubert Tintelott, der Generalsekretär des Internationalen Kolpingwerkes. Statt nur Forderungen an Dritte zu erheben, übe sich das Kolpingwerk mit seiner Selbstverpflichtung  in praktischer Solidarität. Die Einführung einer von den Verbrauchern aufzubringenden Flugscheinabgabe entlasse die Staaten der industrialisierten Welt allerdings nicht aus ihrer Verantwortung, sich durch eine erhöhte Entwicklungshilfe für die Realisierung der Milleniumsziele einzusetzen. Das Internationale Kolpingwerk vertritt rund

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

20:00 - 22:00 Uhr 
Musica

„Tolle Stimmen – da fehlt nix!“

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 07:00 Uhr

Cantica

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Gut gegen den Bösen Blick? - Aus dem Herzen keine Mördergrube machen
  • Bücherplausch - Rendevous mit einem Octupus von Sy Montgomery
  • Weltmissionssonntag – Hinterm Horizont geht’s weiter – Erlebnisbericht von MissionarIn auf Zeit
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

08:00 - 08:05 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:50 - 09:55 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Gut gegen den Bösen Blick? - Aus dem Herzen keine Mördergrube machen
  • Bücherplausch - Rendevous mit einem Octupus von Sy Montgomery
  • Weltmissionssonntag – Hinterm Horizont geht’s weiter – Erlebnisbericht von MissionarIn auf Zeit
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

14:00 - 16:00 Uhr

Menschen

16:00 - 17:00 Uhr

Kompakt

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

23:00 - 23:30 Uhr

Cantica

00:00 - 02:00 Uhr

Musica

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar